Modern Warfare 3: 6,5 Millionen Einheiten am ersten Tag verkauft

Alleine in den USA und UK

Activisions Call of Duty: Modern Warfare 3 hat sich innerhalb von 24 Stunden 6,5 Millionen Mal verkauft.

Und diese Zahlen umfassen nach Angaben des Publishers lediglich die Märkte in den USA und Großbritannien.

An einem Tag generierte man dadurch einen Umsatz von über 400 Millionen Dollar.

Es bereits das dritte Jahr in Folge, in dem Call of Duty neue Rekorde zum Verkaufsstart aufstellt. Black Ops kam im vergangenen Jahr auf 360 Millionen Dollar Umsatz am ersten Tag, 2009 schaffte Modern Warfare 2 310 Millionen.

Laut Microsoft hat Modern Warfare 3 nach zwei Tagen auch schon ein neues Rekordhoch bei der Zahl der gleichzeitig auf Xbox Live spielenden Leute erreicht.

Weitere Infos zum Spiel bekommt ihr im Call of Duty: Modern Warfare 3 Test.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (13)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (13)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading