Stuart Blacks neuer Shooter heißt Enemy Front

Spielt im Zweiten Weltkrieg

City Interactives und Stuart Blacks neuer Shooter hört auf den Namen Enemy Front.

Das Spiel basiert auf der CryEngine 3, spielt im Zweiten Weltkrieg und wird 2012 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen.

Enemy Front soll dabei die realistische Geschichte eines erfahrenen Soldaten erhzählen, der hinter den Linien der Nazis eine Reihe dynamischer Missionen ausführt, von Feuergefechten über Spionageaufträge bis hin zu Sabotage.

Die Story umfasst mehrere Jahre des Krieges und führt euch etwa nach Frankreich, Berlin und in eine geheime Rüstungsanlage, ebenso greift man die Geschehnisse in der Wolfsschanze oder die Entschlüsselung der Enigma-Codes auf.

Erste Bilder seht ihr nachfolgend.

Zu den Kommentaren springen (17)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (17)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading