McNamaras neuer Titel hört auf den Namen Whore of the Orient

Ausflug nach Shanghai?

Ex-Team-Bondi Chef Brendan McNamaras neuer Titel hört derzeit auf den Namen Whore of the Orient.

Wie Filmemacher George Miller im Gespräch mit der Financiel Review verriet, hat sich Kennedy Miller Mitchel Interactive die Rechte daran gesichert und wird das Projekt entwickeln.

Mit der Redewendung "Whore of the Orient, Paris of the East" bezeichnet man gerne mal die chinesische Stadt Shanghai, was demnach ein Hinweis auf den Schauplatz des Spiels sein dürfte beziehungsweise könnte.

Konkrete Einzelheiten zu dem Projekt liegen noch nicht vor, allerdings hatte McNamara erst kürzlich angegeben, mit seinem neuen Titel "eine der großartigen, noch nicht erzählten Geschichten des 20. Jahrhunderts" nutzen zu wollen.

Kennedy Miller Mitchel Interactive besteht hauptsächlich aus ehemaligen Mitarbeitern der Krome Studios und von Team Bondi. Außerdem arbeitet man dort für Warner Bros. Interactive an einem Spiel zu Mad Max 4: Fury Road.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading