Blizzard führt BattleTags ein

Ein Name für das Battle.net

Blizzard wird im Battle.net die BattleTags einführen. Dabei handelt es sich um einen von euch gewählten Namen, der dann zur Identifizierung im Battle.net und allen damit verbundenen Spielen dient.

Erstmals eingesetzt werden die BattleTags in der Beta von Diablo 3. Mit dem Erscheinen von Beta-Patch 8 muss beispielsweise jeder Spieler ein BattleTag festlegen, bevor er sich auf die Server einloggen kann.

BattleTags sind dabei nicht einzigartig, wodurch auch mehrere Spieler einen BattleTag nutzen können. Anfangs sollen dabei grundlegende Funktionen wie der Ingame-Chat und Feundeslisten unterstützt werden. Später will man die BattleTags dann auch in World of WarCraft, StarCraft 2 und die zugehörigen Webseiten und FOren integrieren.

Mehr dazu erfahrt ihr auf der Blizzard-Webseite.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading