20. Saints Row: The Third

(THQ - Xbox 360, PS3, PC) - Screenshots, Videos, News und Test zu Saints Row: The Third

Martin: Kann der Dildo-King irren? Natürlich nicht, eure Hoheit befielt, dass ihr es lang und purpur nehmt, und zwar bis zum letzten Schlag! Endlich hat Saints Row seine Berufung gefunden: Der fiese Clown der Open-World-Welt, eine Art gutmeinender Joker mit einem Arsenal von grenzgestörten Gadgets. Es sollte mehr Spiele geben, die einfach mal kapieren, dass alles geht und es dann auch tun. Aber nicht so viele mehr.

Benjamin: Bislang zwar nur die Preview-Version ein paar Stunden angespielt und eine tolle Zeit gehabt, aber wird zweifelsohne eines der ersten Spiele werden, die ich mir in 2012 vornehme.

Björn: Ich kann als Toilette mit einem lilafarbenen Dildo-Baseballschläger meine Feinde töten. Was wollt ihr noch?

Jens: Hier haben wir ein Spiel, das so abgedreht und politisch inkorrekt ist, dass es einfach nur eine Freude ist, zu schauen, was man denn eigentlich alles in der Spielwelt machen kann. Nach dem ersten Dead Ri...., Dead Ri...., ähm, Gesellschaftskritik im Kaufhaus, definitiv das beste Sandbox-Spiel mit dem höchsten, humorvollen Unterhaltungswert.

micasa88: Brachiale Action gepaart mit überdrehtem Eigenhumor!

ReploidZero: Vergesst GTA, SR:TT macht Spaß!

Eeloxis: Für mich DAS Spiel mit der höchsten Spielspaßdichte dieses Jahr. Vergesst GTA und sonst alle Spiele, die sich zu ernst nehmen. Spielt SR3 und ihr werden am Laufband lachen!!!

Lurelein: Für mich die Überraschung des Jahres. Ein verdammt lustiges Spiel, das diverse Filme, Klischees und Charaktere auf die Schippe nimmt. Wunderbar überdreht und einfach Spaß pur. Recht großer Umfang und alle möglichen Nebenaktivitäten sorgen sogar für eine beachtliche Langzeitmotivation.

Frybird: Doof, laut, lustig, und immer darauf hinaus, den Spieler so wenig wie möglich zu langweilen und so viel wie möglich zu unterhalten.

Walez: Ich habe es gerade erst gekauft und schon zwei fantastisch verrückte Stunden erlebt. Prinzipiell gehört dieses irrwitzige Game noch ein, zwei Plätze weiter nach vorne, aber sorry Leute, Konkurrenz belebt das Geschäft. ;)

beutler04: Verrückt genial.

captain-future: Du kannst einen verdammten TIGER als Beifahrer haben. Sofortiger epischer Gewinn!

Amuro: Das, was GTA 4 sein sollte.

wallleck: Man kann sich einfach mal auf die Couch legen, das Hirn abschalten und verrückte Sachen machen.

Lueppy: Leute! Ich darf mit einem lilafarbenen Riesendildo Zombies verprügeln! Was brauch ich da noch mehr zu sagen?!

ActionJackson: So viel Freiheit, um bescheuerte Sachen anzustellen, gab es noch nie!

19. Dragon Age 2

(Electronic Arts - PC, Xbox 360, PS3) - Screenshots, Videos, News und Test zu Dragon Age 2

Martin: 7.000 Wörter im Test - sorry, dass ihr so viel zu lesen hattet, aber ich musste das damals einfach loswerden - und ich könnte immer noch seitenlang über diese Enttäuschung des Jahres fluchen. Aber ich hoffe, dass Bioware seine Lektion gelernt hat. Hab schon lange nichts mehr von den Multiplayer-Plänen für DA3 gehört...

Benjamin: Kann die ganzen Kritiken nicht nachvollziehen. Ich muss zugeben, dass mich die ständig wiederverwendeten Dungeons gar nicht so sehr gestört haben. Und auch sonst hat BioWare das Spiel in den Bereichen verbessert, die mir wichtig sind. Endlich kein farbloser und uninteressanter Hauptcharakter mehr, dazu endlich die Vertonung von selbigem und eine bessere Inszenierung der für mich doch sehr interessanten Geschichte und Dialoge. Alles in allem hatte ich mit Dragon Age 2 mehr Spaß als mit Origins.

Björn: Ich kann dem Spiel vieles verzeihen, aber die Dungeons, die nur aus zehn verschiedenen Räumen bestehen und sich ständig wiederholen, sprechen einfach für faules Spieldesign.

Jens: Alles was mir zu Dragon Age 2 einfällt, ist ein frühes Zitat von BioWare: "If you press a button, something awesome has to happen. Button, awesome, now connected in Dragon Age 2." Ich habe alle Knöpfe gedrückt, aber etwas Fantastisches ist trotzdem nicht passiert. Ganz im Gegenteil... Dragon Age 2 beweist somit, dass selbst BioWare nicht immer die eigenen Standards halten kann.

soichiro: Ein würdiger Nachfolger mit einem verbesserten Kampfsystem.

cetuplex: Entgegen vieler Meinungen empfinde ich Dragon Age 2 als gelungene Fortsetzung. Klar, mit den oft kritisierten wiederkehrenden Dungeons hätte sich BioWare mehr mühe geben können. Dass sich die Story aber jetzt um einen vorgegebenen Protagonisten dreht, begrüße ich persönlich sehr, da meiner Meinung nach die großartige Story so besser zur Geltung kommt. Ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung!

illuminatusv: Zweitbestes full-fledged RPG, gute Story. Nicht so gut wie der Vorgänger und zu viele Wiederholungen der Sets.

MeinZ: Auch wenn es viel Kritik einstecken musste, so muss ich doch sagen, dass ich es einfach genial fand. Die Tatsache der beschränkten Charaktererstellung (keine Rassen) wird für mich mehr als wieder gut gemacht, denn der Charakter hat endlich eine Stimme. Des Weiteren finde ich die Veränderung des Gameplays hervorragend, da sie endlich die Möglichkeit verleiht, Geschossen oder auch den Hieben eines Drachen auszuweichen oder aber auch gezielt Punkte anzugreifen, da man sich einfach freier bewegen kann. Die Story ist zwar durchwachsen doch insgesamt erhält man hier eine gute und auch relativ lange Unterhaltung.

Walez: Hier hätte mein persönlicher Überraschungshit Batman: Arkham City oder good old Gears of War 3 stehen können, tut es aber trotz Backtracking und einem relativ übersichtlichem Areal nicht, denn die Storyline flashte allemal.

mYthology: Es ist die Fortsetzung eines der besten Spiele aller Zeiten. Gameplay, Charaktere, Story - Genial!

Amuro: Mass Effect im Dragon-Age-Universum. Viele mögen das Spiel hassen, weil der erste Teil noch als geistiger Nachfolger von Baldur's Gate betitelt wurde und weil das Spiel Dungeons recycelt, trotzdem fesseln die Geschichte und die BioWare-typischen Charaktere.

Zapp313: Nicht ganz das epische Rollenspiel, das ich mir erhofft hatte, aber die Charaktere waren cool, die Dialoge waren interessant und unterhaltsam und letztendlich habe ich einfach sehr viel Zeit mit dem Spiel zugebracht.

dukatan: Gutes Rollenspiel. Leider nicht so gut wie Teil 1.

Spratz: Lange nicht so schlecht, wie viele einem glauben machen wollen. Scheiterte am komplexeren und liebevoller designten Vorgänger.

R0Gu3: Mehr Action ist die Devise und eine andere Grafik wie beim Vorgänger hat viele gestört - mich nicht. Hinzu kommt, dass es immer noch ein wirklich, wirklich gutes Action-RPG ist. Nur das wirklich Epische hat mir persönlich gefehlt. Eine einzige Stadt. Keine Welt zu retten und irgendwie hatte man dank sich ständig wiederholender Dungeons schnell das Gefühl, alles schon gesehen zu haben.

balma: Mr. Hawke brachte mir interessante Stunden. Die Story hat mir ganz gut gefallen, leider keine Charakterauswahl wie beim ersten Teil. Aber Dragon Age macht einfach Spaß und es gibt immer wieder ein paar Drachen, die es wissen wollen. :-)

Starkillah_79: Ja, es hat seine Macken und ist bis aufs Kampfsystem ein klarer Rückschritt zu Origins gewesen. Trotz allem Bashen hab ich es gern gezockt und als Fantasy-Fan, der Skyrim noch nicht erlebt hat, muss ich wenigstens einen Stellvertreter fürs Genre und die Top 10 auswählen, außerdem ist's von BioWare... ;)

ofc81: Zwar weit weg von den Erwartungen, aber immer noch ein klasse Spiel!

Cowe: Immer noch eines der besten Rollenspiele auf dem Markt. Es hat riesigen Spaß gemacht, aber Skyrim war dieses Jahr besser. Trotzdem, ich will Dragon Age 3!!!

Apollyon: Ich schwimme mit dieser Aussage gerne gegen den Strom: Mir hat das Spiel trotzdem Spaß gemacht!

Harvey_Dent: Trotz des grandiosen Erstlings und dem Add-On steht Dragon Age 2 bei mir nur auf Platz 10. Was ganz einfach zu erklären ist: Ich habe es noch nicht durchgespielt, aber trotzdem ist es bisher schon besser als andere 2011er Titel und dies ist auch ein großer Vertrauensvorschuss.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (29)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Bulletstorm (dt.)

Blutleer und trotzdem spaßig

Feature11-11: Memories Retold - "Wir haben unseren Computern beigebracht zu malen!"

Im Gespräch mit Produzent Lionel Lovisa, Creative Director Dan Efergan und dem Schauspieler Sebastian Koch.

Sony kommt nicht auf die E3 2019

Ergründet stattdessen "neue und vertraute Wege" die Community anzusprechen.

Neueste

Feature11-11: Memories Retold - "Wir haben unseren Computern beigebracht zu malen!"

Im Gespräch mit Produzent Lionel Lovisa, Creative Director Dan Efergan und dem Schauspieler Sebastian Koch.

Sony kommt nicht auf die E3 2019

Ergründet stattdessen "neue und vertraute Wege" die Community anzusprechen.

Fortnite: Alle Tontauben abschießen - Karte mit allen Schießständen

Wo ihr die Tontaubenschießstände findet und wie ihr die drei Punkte erreicht.

Werbung