FIFA Street: Producer verspricht besseres Spielerlebnis

Aus Fehlern der Vergangenheit gelernt

Für das kommende FIFA Street verspricht Producer Sid Misra ein besseres Spielerlebnis als bei den Vorgängern, aus deren Fehlern man gelernt habe.

"FIFA Street 1 und 2 haben sich eigentlich recht gut geschlagen", sagt er. "Was die Verkaufszahlen anbelangt, waren sie sehr populär, aber die Sache ist, dass das bei ihrer Qualität nicht der Fall war."

"Besonders FIFA Street 3 hat einen üblen Nachgeschmack hinterlassen. Der Grafikstil kam nicht gut an und ich denke, das ist ein Indikator dafür, wie es insgesamt mit der Qualität aussah."

Verantwortlich macht Misra dafür auch die Wahl der Engine.

"Diese Teams haben sich vor eine zusätzliche Herausforderung gestellt, indem sie Engines anderer Spiele und nicht die Gameplay-Engine von FIFA nutzten. Im Grunde versuchten sie, ein Straßenfußball-Spiel ohne eine Fußball-Engine dahinter zu machen."

"Das ist ein Grund dafür, warum wir bei unserem Spiel die FIFA-Engine verwenden."

"Um ein gutes Straßenfußball-Spiel zu machen, brauchen wir eine Engine, die flexibel genug ist, um ein eher körperlich betontes Spiel wie in London zu realisieren, aber auch ein eher trickreiches Spiel wie in Rio", erklärt er. "Wir glauben, dass die Dinge, die Leute im Straßenfußball tun, ziemlich fantastisch sind. Wenn wir das richtig einfangen, wird FIFA Street so oder so schon ein arcadigeres Spiel."

FIFA Street - Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading