Erstes Content-Update für The Old Republic am 17. Januar

Flashpoint, Operation und mehr

BioWare veröffentlicht am 17. Januar das erste Content-Update für Star Wars: The Old Republic.

Das Ganze hört auf den Namen The Rise of the Rakghouls und bringt neue Gruppeninhalte für höherstufige Charaktere, zusätzliche Features und Bugfixes mit sich. Gleichzeitig gibt man bekannt, dass das nächste Update für März geplant ist und neue "Flashpoints, Operationen, Kriegsgebiete und Spielsysteme enthalten" wird.

Anbei die Beschreibungen des neuen Flashpoints und der neuen Operation:

  • Im Flashpoint "Kaon wird belagert" reisen Gruppen von bis zu vier republikanischen oder imperialen Spielern nach Kaon, um dem Rakghul-Ausbruch Herr zu werden und so die Loyalität der Tion-Hegemonie für ihre entsprechende Seite zu sichern. Dieser Flashpoint wird ausschließlich Charakteren der Stufe 50 zur Verfügung stehen und im normalen Modus sowie im Heldenmodus spielbar sein.
  • Die Operation "Karaggas Palast" ist eine Fortsetzung der zweiten Operation des Grundspiels. In dieser Operation stellen sich Teams von 8 oder 16 Spielern Karagga und dem Huttenkartell, nachdem die Hutten ihre berühmte Neutralität aufgegeben und ihre Abmachungen mit der Republik und dem Imperium gebrochen haben. Beide Gruppierungen sehen in den Hutten eine neue Bedrohung im Kampf um die galaktische Vorherrschaft und entsenden ihre mächtigsten Helden, um Karagga zur Rechenschaft zu ziehen und seine Beweggründe zu erfahren. Diese Operation wird im normalen Modus, im Heldenmodus und im Albtraum-Modus spielbar sein.

Darüber hinaus gibt es etwa optionales Anti-Aliasung sowie Anpassungen im PvP auf Ilum.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading