Alan Wake: PC-Version im Februar und Systemanforderungen

XP-Support noch nicht sicher

Die PC-Version von Alan Wake soll im Februar erscheinen.

Außerdem sprach Remedy im offiziellen Forum über die Systemanforderungen des Spiels, die sich aufgrund von Optimierungen aber noch ändern könnten. Wie sie derzeit aussehen, erfahrt ihr weiter unten.

Im Spiel werdet ihr jedenfalls die Möglichkeit haben, die Auflösungen anzupassen, Grafikoptonen zu änden, es im Vollbild- oder Fenstermodus laufen zu lassen oder das HUD abzuschalten.

Außerdem wird NVISION 3D unterstützt, das allerdings recht viel Leistung ziehen soll. Hierfür benötige man eine High-End-GPU wie die GeForce 580GTX, ebenso empfiehlt man moderate Grafikeinstellungen.

Ebenfalls noch unklar ist, ob das fertige Spiel Windows XP unterstützen wird. Derzeit gebe es noch "ein paar kleinere, aber technisch herausfordernde" Probleme damit, die man lösen muss. Zum jetzigen Zeitpunkt sehen die Anforderungen jedenfalls so aus:

  • Betriebssystem: Windows Vista oder Windows 7
  • CPU: Intel Core 2 Duo 2 GHz, AMD Athlon X2 2,8 GHz oder besser
  • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
  • Festplattenspeicher: 8 GB
  • Grafikkarte: DX10-kompatible Grafikkarte mit 512 MB RAM - AMD: ATI Radeon 3650, 4450, 5550, 6450 oder besser; NVIDIA: GeForce 8600GT, 9500GT, GT120, GT430, GT520 oder besser

Alan Wake - Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading