THQ konzentriert sich auf Core-Gamer, gibt Spiele für Kinder auf

Langfristige Pläne

THQ hat ein weiteres Mal bestätigt, sich künftig auf Core-Gamer konzentrieren zu wollen und plant nach eigenen Angaben eine Reihe neuer Spiele in den kommenden Jahren.

Wahrscheinlich ist diese jüngste Bekanntgabe auch eine Reaktion auf die kürzlichen Berichte über einen angeblichen Verkauf von THQ und die Einstellung des kompletten 2014er Line-ups.

Fünf interne Studios kümmern sich demnach um folgende Marken des Publishers: UFC Undisputed, Darksiders, Company of Heroes, InSane, Saints Row, Warhammer 40.000 und Patrice Desilets neues Spiel. Bei den Studios dürfte es sich wiederum um Yuke's, Vigil, Relic, Volition und THQ Montreal handeln.

UFC Undisputed und Darksiders sind mit den kommenden Titeln UFC Undisputed 3 und Darksiders 2 bereits abgedeckt.

Bei Saints Row könnte man bereits einen vierten Teil planen. Nach Angaben des Unternehmens hat man bislang 3,8 Millionen Exemplare von Saints Row: The Third ausgeliefert und rechnet damit, insgesamt auf fünf bis sechs Millionen zu kommen.

Die Erwähnung von Company of Heroes könnte ein Hinweis auf eine mögliche Fortsetzung sein. Offiziell ist derzeit kein CoH-Projekt in Arbeit, Company of Heroes Online wurde im vergangenen Jahr eingestellt.

Warhammer 40.000 dürfte wiederum das MMO Dark Millennium Online, Space Marine und Dawn of War umfassen. Während man über Dawn of War 3 schon recht offen sprach, scheint ein Space Marine 2 nicht unbedingt sicher zu sein. Auch rund um Dark Millennium Online war es nach dessen Ankündigung im Jahr 2007 relativ still.

Aufgegeben hat man unterdessen seine Lizenzspiele für Kinder, allerdings möchte man versuchen, auf der "nächsten Generation der Spielgeräte neue Franchises zu etablieren". Mehr dazu wird man wohl nächste Woche in einer Telefonkonferenz mit Investoren verraten.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading