Tomb Raider: Wii U kam zu spät für eine Umsetzung

Würde anders aussehen

Eine Umsetzung von Tomb Raider für die Wii U wird es nicht geben.

Laut Crystal Dynamics' Global Brand Director Karl Stewart liegt das daran, dass die Arbeiten am Spiel lange vor der Ankündigung der neuen Konsole begannen und man nicht einfach nur eine simple Portierung abliefern möchte.

"Als wir mit der Entwicklung anfingen, trafen wir gemeinsam die Entscheidung, das Spiel für eine Plattform zu entwickeln und sicherzustellen, dass es zu dieser Plattform passt", erklärt Stewart im Crystal Habit Podcast (via Eidos-Forum).

"Wir arbeiteten schon seit einer Weile am Spiel, bevor die Wii U angekündigt wurde, und ich denke, es wäre nicht richtig, einfach eine Portierung zu versuchen. Wenn wir ein Spiel für die Wii U entwickeln, würden wir es anders aufbauen und mit einzigartigen Funktionen ausstatten."

Gleichzeitig bestätigte er allerdings noch eine Mac-Version. Derzeit verhandle man mit einem Unternehmen, um es auf dem Mac zu bringen, man könne aber nicht garantieren, dass es gleichzeitig mit den PC-, Xbox-360- und PS3-Versionen erscheint.

Ebenso soll es eine Collector's Edition für PS3, Xbox 360 und PC geben.

"Ich liebe Collector's Editions und habe persönlich die Sets für Batman: Arkham Asylum und Age of Conan entworfen", so Stewart. Details gibt es aber noch nicht.

Auch DLC schaut man sich an, will hier aber nichts aus dem Spiel entfernen, um es dann später zu veröffentlichen.

"Wir werden uns DLC anschauen und haben das ja schon in der Vergangenheit getan, aber es hängt alles vom Spielerlebnis ab. Wir müssen sicherstellen, dass es passt. Wir müssen auch die Zeit haben, um es zu entwickeln, derzeit konzentrieren wir uns jedenfalls auf die grundlegende Spielerfahrung."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (8)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (8)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading