Final Fantasy 13 - 2 Komplettlösung Übersicht


- Final Fantasy 13 - 2 - Hauptstory: Prolog & Kapitel 1
- Final Fantasy 13 - 2 - Hauptstory: Kapitel 2
- Final Fantasy 13 - 2 - Hauptstory: Kapitel 3
- Final Fantasy 13 - 2 - Hauptstory: Kapitel 4
- Final Fantasy 13 - 2 - Hauptstory: Kapitel 5
- Final Fantasy 13 - 2 - Hauptstory: Kapitel 6
- Final Fantasy 13 - 2 - Alle 160 Fragmente - Teil 1
- Final Fantasy 13 - 2 - Alle 160 Fragmente - Teil 2
- Final Fantasy 13 - 2 - Urartefakte, Kontra-Artefakte und End-Paradoxa
- Final Fantasy 13 - 2 - Serendipity Casino, Chocobo-Rennen, Lady Mystik
- Final Fantasy 13 - 2 - Trophäen & Achievements
- Final Fantasy 13 - 2 - Waffen & Zähmbare Monster
- Final Fantasy 13 - 2 - Alle Monster & Gegner

Final Fantasy 13 - 2 - Waffen & Zähmbare Monster

Hier listet wir euch kurz die besten Waffen für beiden Charaktere sowie die besten Monster für eure Truppe auf. Natürlich auch, wie ihr sie bekommen könnt.

Waffen

Bis zum Ende des Spiels solltet ihr stets zu Chocolina in einem neuen Gebiet gehen, um so die beste Waffe für eure Charaktere zu erhalten. Erst wenn ihr Akademia - JS 4XX freischaltet oder die Handlung beendet, könnt ihr euch die besten zwei Waffen für beide Charaktere im Spiel holen.

Die Chaoswaffen sind die beiden besten Monstertöter im gesamten Spiel, wenn ihr sie komplett aufrüstet. Um sie zu erhaltet, müsst ihr zunächst in Akademia - JS 4XX mit Hope reden, der von einem Chaoskristall spricht. Diesen könnt ihr in der Serendipity für 10.000 Münzen kaufen. Falls ihr die Fragment-Fertigkeit Feilscher habt, sogar für 7.500. Bringt diesen nun zu Hope zurück und geht anschließend an die Rezeption in der Eingangshalle. Die Frau dort fragt euch, für wen die Waffe sein soll. Es ist vollkommen egal, da ihr das Gegenstück danach in der Serendipity für 1.000 Münzen kaufen könnt.

Takemikazuchi (Serah) und Futsunomitama (Noel) starten beide mit den Werten 40/40. Doch sie besitzen die Fragment-Energie. Für jedes Prozent an Fragmenten erhaltet ihr einen zusätzlichen Punkt auf beide Werte. Habt ihr also 80/160 Fragmenten gesammelt, steigt die Kraft auf 90/90. Sobald ihr alle 160 Fragmente habt, bekommt ihr zudem einen Bonus von 80, wodurch die Werte bis auf unglaubliche 220 klettern. Erst dann sind die beiden die besten Waffen im Spiel.

Doch schon vorher könnt ihr euch für jeden Charakter eine Waffe besorgen, die knapp unter diesen Werten liegt. Dafür müsst ihr die Handlung abschließen, um sie bei Chocolina freizuschalten. Serahs Arkus Chronika hat 140/200 und Noels Paradisum-Schwert besitzt 200/140. Doch für diese Waffen benötigt ihr recht seltene Bestandteile.

Für Serahs Arkus Chronica benötigt ihr Gandiva, Indrajit und zwei Adamantit. Für Noels Paradisum-Schwert braucht ihr Grasida, Zwillingsklinge und ebenfalls zwei Adamantit. Grandiva und Grasida erhaltet ihr beide als Rare-Drop von Küsschen. Die Chancen dafür stehen bei 10 und 5 Prozent. Für Indrajit und Zwillingsklinge müsst ihr Inviktor mehrmals töten, da auch hier Chancen bei 10 und 5 Prozent stehen. Den Adamantit erhaltet ihr nur bei Long Gui. Die Chance liegt hier bei mageren 5 Prozent. Ihr könnt ihn allerdings auch bei den Chocobo-Rennen gewinnen. Doch in beiden Fällen liegt eine gehörige Portion Arbeit vor euch.

Ihr könnt diese Monster in der Archylte-Steppe - JS ??? immer wieder hervorrufen, wenn ihr nach dem Tod in die Chronosphäre zurückkehrt und beim erneuten Betreten das Wetter ändert. Dann ist es nur noch eine Frage der Zeit. Immerhin erhaltet ihr nebenbei Kristallpunkte und Gil. Letztere werdet ihr auch benötigen, da die Waffen bei Chocolina jeweils 150.000 Gil kosten.

Zähmbare Monster

Bei den Monstern gibt es keine Traumzusammenstellung. Viele Teams haben ihre Vor- und Nachteile. Zudem müsst ihr sie mit weiteren Monstern verbinden, damit sie die besten Passivwerte besitzen. So ist für einen Brecher ein Tonberry auf Stufe 24 unerlässlich. Dieser gibt euch nämlich die passive Fertigkeit von zusätzlichen 35 Prozent auf Angriff.

Brecher

Zwergküsschen - Könnt ihr schon früh in der Archylte-Steppe ??? in den Wassermarschen fangen. Leicht aufzurüstet und bietet selbst für frühe Spieler zum Ende des Spiels einen sehr hohen Angriffswert.

Don Tonberry - Nach dem Ende des Spiels für viele optionale Bosse eine gute Wahl. Ihr erhaltet ihn in den Bresha-Ruinen - JS 100 und müsst ihn sogar für einen Erfolg fangen. Bringt ihn schnell auf Stufe 30, die sich mit ein knapp 100.000 Gil Einsatz erreichen lässt und er wird zu einem unerlässlichen Kumpanen.

Goldener Chocobo - Besitzt auf dem höchsten Level die ungefähren Werte des Tonberrys und kann zudem recht viel Schaden aufnehmen. Er befindet sich in einem der Schatztruhen in der Sterbenden Welt - JS 700. Dieser liegt in der Todeswüste im Westen in dem kleinen Seitenbereich der Karte. Der Chocobo eignet sich ebenfalls wunderbar für die Chocobo-Rennen. Ist allerdings etwas teuer aufzuwerten als der Tonberry.

Zwielicht-Odin - Das stärkste Monster im gesamten Spiel. Erhaltet ihr automatisch, wenn ihr die lange Nebenquest der Blitz-Gruppe in Piz Vile - JS 200 abschließt. Damit er aber überhaupt erst zu einer guten Figur wird, müsst ihr ihn über Level 80 bekommen. Sein Maximum erreicht er auf Level 99, wofür ihr 269 Level-5-Komponenten benötigt, die jeweils 6.000 Gil kosten, sobald ihr die Fragment-Fertigkeit Feilscher besitzt. Also wenn ihr nicht gerade über 1,5 Millionen Gil auf dem Konto liegen habt, solltet ihr euch diesen Prozess lieber sparen.

Verheerer

Blauer Chocobo - Erhaltet ihr bei Regen in den Wassermarschen der Archylte-Steppe - JS ???. Er ist ein unglaublicher Allrounder und sicherlich die beste Wahl für jedes Team. Wenn ihr etwas spezifischere Gruppen bilden wollt, gibt es vielleicht bessere Wahlen, die sich aber kaum unterscheiden. Der blaue Chocobo fühlt sich in jedem Team zu Hause. Es ist aber auch sehr kostspielig, ihn auf Level 99 zu bekommen.

Behemoth-Gigant - Im Turm von Augusta - JS 200 zu finden kann er auf Level 70 eine Stärke von 1.100 erreichen und hat damit den größten Angriffswert ohne ihn vorher durch passive Fertigkeiten aufzuwerten. Wesentlich günstiger einen guten Level zu erreichen. Eignet sich auch schon im frühen Endspiel.

Verteidiger

Janitoid - Die beste Wahl für frühe Gruppen. Schon erhältlich im zweiten Kapitel in den Bresha-Ruinen - JS 005. Sehr einfach auf den höchsten Level zu bringen. Kann im späteren Verlauf dann mit seiner Passiv-Fertigkeit +25 Prozent TP auf andere Monster übertragen werden.

Silberner Chocobo - Sehr hohe Werte auf Level 45, die zu den besten gehören. Zudem könnt ihr ihn einfach in Akademia - JS 4XX erhalten. Geht einfach nach Norden zu Hope und sammelt mit dem Mogry die Schatztruhe bei der grünen Holosphäre in der Mitte auf.

Rigidon - Erhaltet ihr im Yaschas-Massiv - JS 100 und besitzt schon recht früh hohe Werte. Auf dem höchsten Level hat er über 10.000 TP. Eindeutig die beste Wahl für einen Verteidiger, der starken Schaden abfangen muss.

Manipulator

Myrmidon-Drohe - Die beste Wahl, die ihr sehr leicht in Piz Vile - JS 200 erhaltet könnt. Er ist frühreif und daher könnt ihr ihn sofort bei Bedarf einsetzen. Da er nur bis Level 20 geht, auch einfach zu leveln.

Schwarzer Chocobo - Eignet sich für eine langfristige Investition, den ihr als seltenes Monster in Piz-Vile findet. Um ihn auf Level 70 zu bekommen, dauert zwar etwas, doch eignet sich danach als perfekte Wahl für einen Manipulator.

Augmentor

Yakshini - Sollte eure erste Wahl im Spiel sein, bevor ihr ein Monster langfristig ausbaut. Er ist in Piz Vile - JS 010 und kann zumindest bist auf die fünfte Komponenten-Stufe recht billig aufgewertet werden. Besitzt schon dann ausgezeichnete Werte, obwohl er ein spätreifes Monster ist.

Violetter Chocobo - Die beste Wahl für einen Augmentor, den ihr allerdings auf Level 99 bringen müsst, was seine Zeit und Geld benötigt. Ihr findet ihn ihn den Bresha-Ruinen - JS 300 und Bresha-Ruinen - JS 100.

Heiler

Grüner Chocobo - Wenn ihr im späteren Verlauf einen Heiler als Monster benötigt, solltet ihr den grünen Chocobo wählen. Ihr könnt ihn im Yaschas-Massiv - JS 100 und Yschas-Massiv - JS 110 finden. Auch dieser Chocobo lässt sich bis auf Level 99 bringen, was einiges an Zeit und Geld benötigt. Danach lohnt sich die Investition aber. Wie gesagt nur, wenn ihr wirklich einen Monster-Heiler in der späteren Gruppe haben wollt.

Final Fantasy 13 - 2 Komplettlösung Übersicht


- Final Fantasy 13 - 2 - Hauptstory: Prolog & Kapitel 1
- Final Fantasy 13 - 2 - Hauptstory: Kapitel 2
- Final Fantasy 13 - 2 - Hauptstory: Kapitel 3
- Final Fantasy 13 - 2 - Hauptstory: Kapitel 4
- Final Fantasy 13 - 2 - Hauptstory: Kapitel 5
- Final Fantasy 13 - 2 - Hauptstory: Kapitel 6
- Final Fantasy 13 - 2 - Alle 160 Fragmente - Teil 1
- Final Fantasy 13 - 2 - Alle 160 Fragmente - Teil 2
- Final Fantasy 13 - 2 - Urartefakte, Kontra-Artefakte und End-Paradoxa
- Final Fantasy 13 - 2 - Serendipity Casino, Chocobo-Rennen, Lady Mystik
- Final Fantasy 13 - 2 - Trophäen & Achievements
- Final Fantasy 13 - 2 - Waffen & Zähmbare Monster
- Final Fantasy 13 - 2 - Alle Monster & Gegner

Anzeige

Über den Autor:

Björn Balg

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.