Minecraft-Schöpfer Markus "Notch" Persson würde gerne ein Psychonauts 2 sehen. So sehr, dass er offenbar auch bereit wäre, das Ganze zu finanzieren.

Aber fangen wir erst mal ganz von vorne an. Da sprach nämlich Tim Schafer über Psychonauts 2, wie Rock, Paper, Shotgun berichtete.

"Ich bekomme täglich eine Menge Fragen zu Psychonauts 2, über Twitter oder was auch immer. Ich würde Psychonauts 2 sehr gerne machen, habe es sogar mehrfach Publishern angeboten, aber niemand wollte bisher anbeißen", sagte Schafer. "Ich würde dieses Spiel wirklich liebend gerne machen, aber ich muss einfach jemanden davon überzeugen, mir ein paar Millionen Dollar zu geben."

Als Reaktion auf diese Meldung fragte Persson erst via Twitter in Richtung Rock, Paper, Shotgun, "wie viele Millionen" er denn bräuchte.

Später schrieb er direkt an Tim Schafer: "Lass uns Psychonauts 2 verwirklichen". Anschließend folgte in einem anderen Tweet noch ein "ich meine es ernst".

Genügend Millionen dürfte Persson durch den Erfolg von Minecraft so oder so haben, also warum diese nicht sinnvoll in ein Psychonauts 2 investieren?

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs