Modern Warfare 3: 12 Prozent mehr Online-Spieler als in Black Ops

1,5 Millionen Elite-Abonnenten

Call of Duty: Modern Warfare 3 hat 12 Prozent mehr Online-Spieler als der Vorgänger Call of Duty: Black Ops.

Diese Zahlen umfassen nach Angaben von Publisher Activision die ersten beiden Monate nach der Veröffentlichung der beiden Spiele.

Darüber hinaus entwickelt sich auch Call of Duty Elite sehr zufriedenstellend für das Unternehmen. Insgesamt haben sich 7 Millionen Spieler registriert, von denen wiederum 1,5 Millionen über ein Abo verfügen.

Seinen Nettoumsatz konnte Activision im Jahr 2011 übrigens weiter steigern. Hier kam man auf 4,76 Milliarden Dollar, 2010 waren es 4,45 Milliarden.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading