Counter-Strike-Macher kehrt mit Tactical Intervention zurück

Offene Beta ab März

Counter-Strike-Schöpfer Minh "Gooseman" Le meldet sich demnächst mit dem free-to-play-Shooter Tactical Intervention zurück.

Das Ganze läuft über OGPlanet, auf der Webseite kann man sich für eine Beta anmelden, die Anfang März beginnen soll. Einzige Einschränkung ist momentan noch, dass lediglich Spieler aus Kanada, Puerto Rico und den USA mitmachen können.

In Bezug auf eine europäische Veröffentlichung schweigt man sich bislang aus.

Unter anderem bietet Tactical Intervention steuerbare Fahrzeuge, wobei Teammitglieder während der Fahrt aus diesen heraus feuern können. Ebenso mit von der Partie sind Kampfhunde, Zivilisten und Geiseln.

"Wir haben einige Pläne, die denen ähneln, die die CS-Community so großartig gemacht haben", heißt es im Hinblick auf die Entscheidung, das free-to-play-Modell zu verwenden.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading