Sowohl Bethesda als auch Lionhead suchen derzeit nach Mitarbeitern für Next-Gen-Projekte.

Über ein entsprechendes Stellenangebot hält man bei Bethesda Ausschau nach "erfahrenen Programmierern für die Arbeit mit topaktueller Technologie für ein unangekündigtes Spiel auf Konsolen der nächsten Generation".

Bewerber sollten Erfahrungen mit DirectX 11 haben, was darauf hinweisen könnte, dass die kommenden Konsolen eben diesen Standard nutzen werden.

Die gleichen Anforderungen hat man übrigens auch bei Lionhead. Auch hier sind in der Stellenanzeige, mit der man nach einem "fähigen und erfahrenen Lead Engine Programmer" für einen unangekündigten Titel sucht, (via NeoGAF) Erfahrungen mit DirectX 11, Direct3D 11, OpenGL 4.x und der Unreal Engine gewünscht.

Hier spricht man zwar nicht explizit von einem Titel für die nächste Konsolengeneration, ein PC-exklusiver Titel dürfte von Lionhead aber wohl nicht zu erwarten sein. Und aufgrund von DirectX 11 scheidet die Xbox 360 schon mal aus.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.