The Old Republic: Details zu Update 1.2

Neue Inhalte

BioWare hat nähere Details zum kommenden Update 1.2 für Star Wars: The Old Republic verraten.

Unter anderem bringt das auf den Namen "Vermächtnis" getaufte Update neue hochstufeige Gruppeninhalte, Kriegsgebiet-Ranglisten, Gildenbanken und Verbesserungen für das Vermächtnis-System mit sich.

Ebenso gibt es neue Anpassungsmöglichkeiten für das Interface, Gameplay-Verbesserungen und Optimierungen der Balance.

Ihr könnt dann beispielsweise eure Charaktere im Familienstammbaum vereinen, spezielle Fähigkeiten freischalten und miteinander teilen. Dadurch bekommt man auch weitere Gegenstände für das eigene Schiff, etwa ein Bord-Postfach oder ein Terminal für das galaktische Handelsnetz.

Anbei noch ein Überblick über die wichtigsten neuen Inhalte:

  • Flashpoint: Verlorene Insel: Die Fortsetzung des Flashpoints "Kaon wird belagert" aus dem Spiel-Update 1.1 - Aufstieg der Rakghule. Die Spieler müssen auf einer bedrohlichen, geheimnisumwitterten Insel auf Ord Mantell überleben, während sie Hinweise zum Rakghul-Virus suchen, das die Tion-Hegemonie heimgesucht hat - doch die Antworten könnten sich als tödlich erweisen!
  • Operation - Explosiver Konflikt: Hier werden Gruppen aus acht oder sechzehn imperialen oder republikanischen Spielern in ein neues Gebiet auf Denova geschickt, wo Verräter und Söldner das explosive Mineral Baradium an die Höchstbietenden verkaufen. Die Spieler kämpfen sich durch Horden von Droiden, Söldnern und tödlichen Kreaturen, um die Kontrolle über den Planeten und dessen wertvolle Ressourcen zu erhalten.
  • Kriegsgebiet - Novare-Küste: In diesem Kriegsgebiet treten zwei Teams in einer epischen Schlacht an, um über die Kontrolle verschiedener Mörser-Positionen zu kämpfen und damit verwundbare Feindbasen zu bombardieren. Wie das Huttenball-Kriegsgebiet können auch hier Spieler derselben Zugehörigkeit in einem spannenden Wettkampf gegeneinander antreten, um herauszufinden, welche Seite am Ende triumphiert.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading