Double Fine Adventure: Kickstarter endet mit 3,3 Millionen

Spiel wird "zehnmal so gut wie Grim Fandango"

Das Kickstarter-Projekt zur Finanzierung des Double Fine Adventures ist abgeschlossen und konnte insgesamt 3.335.325 Dollar durch Zahlungen der Fans erreichen.

Insgesamt haben 87.139 Personen das Projekt unterstützt und 47.945 davon haben mindesten 15 Dollar bezahlt, wofür sie das Spiel zusammen mit der Dokumentation und Zugang zu einem privaten Forum sowie der Beta erhalten.

Die Summe von 100 Dollar zahlten sogar 11.530 Leute und erhalten somit neben einem T-Shirt auch eine Blu-Ray oder DVD der Dokumentation sowie eine exklusive Handelsversion des Spiels. Außerdem werden alle Personen, die mindestens diesen Betrag überreicht haben, in den voraussichtlich langen Credits erscheinen.

Während der finalen Stunden des Crowdfundings sagte Tim Schafer, das Adventure werde "zehnmal so gut wie Grim Fandango".

Falls ihr mehr über das Thema wissen wollt, solltet ihr unseren Crowdfunding Artikel lesen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Björn Balg

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading