EA wird am 13. April die Server einiger Spiele für immer schließen.

Der Publisher traf die Entscheidung, da diese Titel zusammen genommen von weniger als 1 Prozent der gesamten Kunden gespielt werden.

Einige dieser Titel enthalten Erfolge und Trophäen, die im Online-Modus erspielt werden müssen. Wer sich diese noch holen will, sollte das besser bis zum 13. April getan haben.

Hier die Liste der betroffenen Spiele:

  • BOOM BLOX Bash Party (Wii)
  • Burnout Revenge (Xbox 360)
  • EA Create (PC, PS3, Wii, Xbox 360)
  • EA Sports Active 2.0 (PS3, Wii, Xbox 360)
  • EA Sports Active NFL Training Camp (Wii)
  • FIFA 10 (PSP, Wii)
  • The Godfather II (PC, PS3, Xbox 360)
  • MMA (PS3, Xbox 360)
  • Need for Speed ProStreet (PS3, Xbox 360)
  • The Saboteur - Zugang zum Midnight Club (PS3, Xbox 360)
  • Spare Parts (PS3, Xbox 360)

Am 31. März werden zudem die Online-Dienste von Battlefield 3 Aftershock, Fantasi Safair und Ghost Harvest geschlossen, die allesamt auf dem iPhone erschienen sind.

Anzeige

Über den Autor:

Björn Balg

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Mehr Artikel von Björn Balg

Kommentare (10)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Boom Blox: Smash Party

Leicht verbessert

FIFA 10

'Das nächste Spiel ist immer das nächste'

The Saboteur

Volltreffer oder Kollateralschaden?

Call of Duty macht mal was anders. Gut so!

Es war lange überfällig, die Frage ist nun, wo es hingeht. Hier ein paar Szenarien.

Neueste

Call of Duty macht mal was anders. Gut so!

Es war lange überfällig, die Frage ist nun, wo es hingeht. Hier ein paar Szenarien.

Age of Wonders: Planetfall angekündigt, erster Trailer

Civilization trifft XCOM trifft … ins Schwarze?

Werbung