Kickstarter dankt Double Fine

Für mehr Aufmerksamkeit

Mit seiner Kickstarter-Finanzierung hat Double Fine der Seite einiges an zusätzlicher Aufmerksamkeit beschert, wofür man dem Entwicklerteam nun wiederum gedankt hat.

Alleine Double Fine Adventure habe mehr als 60.000 neue Personen angezogen, die zum ersten Mal ein Projekt über die Webseite unterstützt haben, schreibt man in einem Blogeintrag.

Vor dem Start des Double-Fine-Projekts verzeichnete man in der Spielekategorie von Kickstarter 629 Investitionszusagen pro Woche, seit dem Start seien es 9.755 pro Woche - Double Fines eigenes Projekt nicht mitgezählt.

Auch das insgesamt investierte Geld hat einen deutlichen Sprung nach oben gemacht. In den ersten zwei Jahren seien demnach 1.776.372 Millionen Dollar in Kickstarter-Spieleprojekte investiert worden, alleine in den sechs Wochen nach Double Fines Aktion sind es bereits 2.890.704 Millionen Dollar gewesen. Nimmt man Tim Schafers Projekt dazu, sind es sogar 6.227.075 Millionen Dollar.

Vor Double Fine Adventure hatte lediglich ein Projekt die Marke von 100.000 Dollar überschritten, danach sind es bereits neun Stück.

Und auch diejenigen, die bei Double Fines Projekt erstmals investiert hatten, setzten das anschließend fort. 13.715 Personen investierten zusätzliche 875.000 Dollar, verteilt auf 1.200 verschiedene Projekte. 250.000 Dollar davon kamen Projekten zugute, die nichts mit Spielen zu tun haben.

"Projekte kämpfen nicht untereinander um einen begrenzten Pool an Geld oder Unterstützern. Wenn jemand ein Projekt unterstützt, ist das kein Verlust für ein anderes Projekt", schreibt man. "Die Unterstützer eines Projekts unterstützen oftmals auch andere Projekte. Jedes Projekt bewirbt nicht nur sich selbst, sondern das gesamte Kickstarter-System."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading