EA erklärt, warum UEFA Euro 2012 als DLC für FIFA 12 erscheint

Neuer Content für 'loyale' Fans

Wie man in der vergangenen Woche bekannt gegeben hat, wird UEFA Euro 2012 nicht als eigenständiges Spiel erscheinen, sondern als DLC für FIFA 12.

Warum man diese Entscheidung traf, erklärte EAs Steve Frost gegenüber Gamasutra.

Demnach sei die Veröffentlichung als DLC "die beste Möglichkeit, das [FIFA-12-]Spielerlebnis zu erweitern und den Fans neuen Content zu bieten".

"Wir erwarten, dass Fußball-Fans UEFA Euro 2012 spielen und selbst erleben wollen, was nötig ist, um das Turnier zu gewinnen. Und zwar unter den gleichen Bedingungen, mit denen ihre Lieblingsnation in den kommenden Wochen konfrontiert wird."

"Wir rechnen damit, dass einige Fans, die vielleicht FIFA 12 nicht haben, aber UEFA Euro 2012 spielen wollen, sich beide kaufen werden, aber die größere Gelegenheit besteht für uns darin, unseren loyalen und passionierten FIFA-Fans neuen Content anzubieten."

Erscheinen wird UEFA Euro 2012 am 24. April für Besitzer von FIFA 12 auf Xbox 360, PlayStation 3 und PC.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading