Kinect Star Wars: 'Kein Spiel für Core-Gamer'

Für alle Fans

Kinect Star Wars ist laut Senior Product Manager Glenn Gregory "kein Spiel für Core-Gamer".

"Es ist ein Spiel für jeden, der ein Star-Wars-Fan ist", sagt er. "Es ist nicht The Old Republic und kein Spiel für Core-Gamer, die diese Art von Spielerlebnis suchen."

"Es ist ein großartiges Erlebnis für Leute wie mich, die Star Wars lieben und das mit ihrer Familie teilen wollen."

Als Inspiration für das Spiel dienten Gregory zufolge übrigens die akrobatischeren und athletischeren Kämpfe aus Star Wars: Episode 1.

"Sie wedeln nicht einfach nur mit ihren Handgelenken herum. Der ganze Körper wird eingesetzt, Lichtschwerter, Machtkräfte und sie springen herum, sind akrobatisch. Und mit Kinect ist das wirklich eine unterhaltsame Sache."

Erhältlich ist Kinect Star Wars ab heute.

Kinect Star Wars - Launch-Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (52)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (52)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading