Assassin's Creed 3 bietet mehr Desmond als jeder andere Teil

Verbringt "mehr Zeit in der Gegenwart" als jemals zuvor

Assassin's Creed 3 wird sich neben dem neuen Hauptcharakter Connor viel mehr mit Desmond beschäftigen als es vorige Titel der Serie getan haben.

"Alles, was ich über Desmonds Handlung sagen kann ist, dass ihr mehr Desmond als jemals zuvor erleben werdet.", sagt Lead Writer Matt Turner in einem Gespräch mit CVG. "Wir verbringen mehr Zeit in der Gegenwart als wir es in früheren Spielen getan haben."

"Es ist ein großer Teil unserer Geschichte und ich möchte wirklich nicht zu viele Details verraten, da ich will, dass die Leute erleben, was es ist. Aber seid euch sicher, ihr werdet eine Menge von Desmond zu sehen bekommen."

Weiterhin erzählt Turner, dass es wesentlich "schwerer" war, die Handlung für Assassin's Creed 3 zu schreiben, da die Zeitperiode der Revolution "sehr genau dokumentiert" wurde. Daher musste das Team sehr genau auf die Details achten.

Assassin's Creed 3 erscheint am 31. Oktober für Xbox 360, PlayStation 3 und PC.

Weitere Informationen zum dritten Teil erhaltet ihr in unserer Assassin's Creed 3 Vorschau.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Björn Balg

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading