Notchs neuer Titel heißt 0x10c

Erste Details bekannt

Markus "Notch" Perssons neuer Titel wird auf den Namen 0x10c hören.

"Im echten Namen steht das 'c' über den anderen Buchstaben. Ich werde euch noch nicht verraten, wie man es betont. Es ist ein Rätsel", schreibt er auf Twitter.

Eine Webseite zu dem Sandbox-Space-Trading-Spiel gibt es bereits und diese enthält auch erste Details zum Projekt - oder zumindest Dinge, von denen man "hofft", sie ins Spiel einbauen zu können. Derzeit befindet es sich noch in einer sehr frühen Entwicklungsphase.

  • Hard Science-Fiction
  • Viel Technik
  • Komplett funktionsfähiges Computersystem
  • Weltraumkämpfe gegen die KI oder andere Spieler
  • Verlassene Schiffe voller Loot
  • Klebeband!
  • Nahtloses Landen auf Planeten
  • Umfangreiches Wirtschaftssystem
  • Zufallsbegegnungen
  • Rohstoffabbau, Handel, Looting
  • Single- und Multiplayer via Multiverse verknüpft

Das Ganze soll in einem Paralleluniversum spielen, in dem der Wettlauf ins All niemals endete. Im Jahr 1988 entwickelt man neue Tiefschlafkapseln, die jedoch einen Bug im Computersystem enthalten, wodurch der Tiefschlaf nicht etwa 0x0000 0000 0000 0001, sondern 0x0001 0000 0000 0000 Jahre dauert.

Im Jahr 281 474 976 712 644 AD erwachen dann die ersten dieser Leute wieder und finden ein Universum vor, das kurz vor der Vernichtung steht.

Wie bei Minecraft soll man auch hier wieder frühe Versionen spielen können und dabei helfen, das Spiel während der Entwicklung zu formen.

Einen Preis für das Spiel hat man noch nicht festgelegt, eine monatliche Gebühr für das Multiverse sei aber wahrscheinlich, da man Computer und Physik selbst dann emulieren will, wenn Spieler nicht eingeloggt sind.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading