Electronic Arts verwandelt all seine Marken in 'Online-Universen'

Mehr als nur online spielen, vielmehr immer und überall und auf verschiedenen Geräten.

Publisher Electronic Arts will nach Angaben von EAs Nordeuropa-Chef Keith Ramsdale all seine Marken in "Online-Universen" verwandeln.

Dazu zählen alle Franchises des Unternehmens, darunter FIFA, Battlefield, Medal of Honor, Star Wars, Die Sims oder Need for Speed.

Damit meint er auch nicht nur einen einfach Multiplayer-Modus, sondern die Möglichkeit, eine Marke auf mehreren Geräten und im Grunde immer und überall spielen zu können, während man dadurch auf ein einziges Ziel hinarbeitet.

Als Beispiel nannte er FIFA: "Stellt euch einen Spieler vor, der morgens aufsteht und ein Online-Match auf seiner Xbox spielt, bevor er zur Arbeit geht", sagt er. "Im Bus, auf dem Weg zur Arbeit, trainiert er Freistöße auf seinem Tablet. Während der Mittagspause schaut er sich auf seinem PC das Transferfenster an. Und auf dem Weg nach Hause wählt er seine Trikotfarbe auf dem Smartphone."

"Die Sache ist: Wenn er zuhause ankommt, um am Abend wieder auf seiner 360 zu spielen, werden all diese Leistungen und Upgrades in seinem Spiel berücksichtigt."

Das erlaube es dem Spieler, so zu spielen, "wie er es will, wann er will und auf welchem Gerät er will".

"Wir konzentrieren uns darauf, all unsere Marken in diese Online-Universen zu verwandeln", erklärt Ramsdale. "Dadurch erhält der Kunde die volle Kontrolle darüber, wann und wie er in dieser reichhaltigen Welt voller Content spielen will."

Ein weiteres Beispiel wäre etwa auch BioWares Mass Effect 3, bei dem man über eine App für Tablet und Smartphone den Wert der Galaktischen Bereitschaft steigern kann.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading