God of War: Ascension mit Multiplayer

Oftmals spekuliert und nun bestätigt: Das neue God of War enthält einen kompetitiven Mehrspieler-Modus.

Sony hat bestätigt, dass God of War: Ascension über einen Multiplayer-Modus verfügt.

Dieser ist sowohl für Online- als auch für Offline-Multiplayer-Schlachten für bis zu acht Spieler gedacht. Dazu soll es eine Reihe verschiedener Modi, Kämpfer, Rüstungen und Waffen zum Freischalten geben.

Ziel des Multiplayer-Modus ist, das brutale Gameplay und die ausufernden Kämpfe von God of War mit einem kompetitiven Mehrspieler-Spielerlebnis zu verknüpfen.

Natürlich enthält das Spiel obendrein auch einen Singleplayer-Modus mit "überarbeitetem" Kampf- und Waffensystem, Mini-Spielen und neuen Rätseln. Dazu verspricht man "lebendige Charaktere, dynamische Lichteffekte und weltverändernde Szenarios."

Die Kampagne von Ascension soll "lediglich ein klein wenig" kürzer ausfallen als in den vorherigen Titeln. Unter dem Multiplayer habe die Kampagne allerdings nicht gelitten, wie Lead Combat Designer Jason McDonald versichert.

"Wir wollten den Singleplayer nicht zugunsten des Multiplayer-Modus opfern. Ebenso wollten wir nicht, dass sich Letzterer wie ein Anhängsel fühlt. Wir geben definitiv mit beiden Vollgas."

In God of War: Ascension spielt ihr wieder Kratos, der den Schwur aufzulösen versucht, der ihn an Ares bindet. Das Ganze ist ein Prequel und dementsprechend werdet ihr einen jüngeren Kratos zu Gesicht bekommen, der auch alles andere als glücklich ist, denn man brachte ihn dazu, seine Frau und sein Kind zu töten. Und dafür will er nun Rache nehmen.

Der PlayStation Blog bietet übrigens heute ab 17 Uhr einen Livestream zu God of War: Ascension an.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

FeatureBaldur's Gate 3 - Es wurde ja auch Zeit, dass der Thron beerbt wird

Und auch, dass sich jemand an Spelljammer erinnert.

Digital Foundry12 Teraflop: Ist die Xbox Series X sogar noch stärker als gedacht?

Bestätigt: Die RDNA 2 Technik bietet bessere Performance als jede aktuelle AMD-Grafikkarte.

FeatureDie Schrift auf der Switch ist zu klein! Nintendo, bitte setzt Standards!

(An die ihr euch dann auch selbst gern halten dürft ...)

Macht Naughty Dog doch noch Uncharted 5?

So komplett hat man mit der Reihe wohl noch nicht abgeschlossen.

Weitere Themen

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading