Diablo 3: Blizzard stellt Global Play vor

Spielt gemeinsam mit Freunden rund um die Welt, allerdings mit gewissen Einschränkungen.

Blizzard hat Global Play als neues Feature für das Battle.net vorgestellt, das sich auch mit Diablo 3 verwenden lässt. Damit könnt ihr mit anderen Spielern rund um die Welt gemeinsam gegen eure Feinde antreten - mit gewissen Einschränkungen.

Die Spielserver von Diablo 3 werden demnach in die drei folgenden Regionen aufgeteilt:

  • Amerika - Für Spieler in den USA, Kanada, Lateinamerika, Australien, Neuseeland und Südostasien.
  • Europa - Für Spieler in der Europäischen Union, Osteuropa, Russland, Afrika und dem Mittleren Osten einschließlich Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten.
  • Asien - Für Spieler in Südkorea und den Regionen Taiwan, Hongkong und Macau.

Grundsätzlich gilt, dass ihr eure Charakter in eurer Heimatregion erstellt - also passend zu dem Land, das ihr bei eurem Account angegeben habt. Im Spiel habt ihr dann später die Möglichkeit, in den Optionen vor oder nach dem Einloggen mit wenigen Klicks in eine andere Region zu wechseln.

Dabei gibt es jedoch gewisse Einschränkungen: Charaktere, Gegenstände oder Kontaktlisten sind beispielsweise nicht auf andere Regionen übertragbar. Ihr müsst dort also neue Charaktere und Kontaktlisten erstellen und könnt ebenfalls das Gold-Aktionshaus dieser Region nutzen.

Das gilt allerdings nicht für das Echtgeld-Auktionshaus, auf das ihr lediglich in eurer Heimatregion Zugriff habt.

Der Wechsel zwischen den Regionen ist natürlich kostenlos und Global Play wurde nach Angaben von Blizzard primär entwickelt, "damit ihr Diablo 3 mit Freunden in anderen Regionen spielen könnt."

Weitere Fragen und Antworten zu Global Play findet ihr auf der passenden Support-Seite.

Diablo 3 - Zauberer-Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading