Gerücht: Dead Space 3 mit Koop-Modus

Lässt euch jederzeit ein- oder aussteigen. Ebenso gibt es neue Bewegungen für Isaac und menschliche Feinde.

Dead Space 3 soll über einen Koop-Modus verfügen, mit dem ihr jederzeit ins Spiel ein- oder aussteigen könnt. Das berichtet jedenfalls IGN und hat noch eine ganze Reihe weiterer angeblicher Infos zum Spiel auf Lager.

Während der Singleplayer-Kampagne soll der Mitstreiter demnach eine Art Führer für Isaac sein, der über seine eigene Resource Integration Gear (RIG) verfügt, eine Narbe im Gesicht hat und aus dessen Helm rote Lichter scheinen.

Die Quelle sprach darüber hinaus auch über den Eisplaneten Tau Volantis, auf dem Dead Space 3 spielen soll. Entscheidet man sich für den Koop-Modus, wird die Story entsprechend angepasst. Beide überleben demnach den Absturz ihres Raumschiffs auf dem Planeten. Spielt man alleine, ist außer Isaac sonst niemand da. Gewisse Halluzinationen oder traumatische Erlebnisse werden ebenfalls nicht auftreten, wenn ein menschlicher Mitspieler an eurer Seite ist. Davon abgesehen sollen beide Spieler zusammenarbeiten, um beispielsweise Rätsel zu lösen oder mit der Umgebung zu interagieren. Ebenso lassen sich Munition und Medipacks tauschen. Eine Wiederbelebung sei hingegen nicht möglich. Stirbt einer, starten beide wieder am letzten Checkpoint.

Weitere Veränderungen soll es bei den alternativen Feuermodi geben. Diese werden sich der Quelle zufolge deutlicher unterscheiden als zuvor. Der alternative Feuermodus des Plasma Cutter werde etwa Gegner zurückstoßen, ähnlich wie das bei der Force Gun der Fall war. Das Pulse Rifle soll unterdessen optional Sägeblätter verschießen. Ob diese Eigenschaften fest sind oder möglicherweise an einer Werkbank angepasst werden können, ist unklar.

Isaac soll nun übrigens auch kriechen können, ebenso hat er die Möglichkeit, sich nach links oder rechts zur Seite zu rollen und somit etwa Gegnern auszuweichen. Erweitert habe man zudem die Telekinese, mit der man nun nicht mehr nur Items halten, sondern auch rotieren könne - was wiederum bei den Rätseln eine Rolle spiele.

Und obwohl es Isaac wieder mit den Necromorphs zu tun bekommt, bleiben es nicht die einzigen Feinde. Ihr sollt es in Dead Space 3 angeblich erstmals auch mit Menschen aufnehmen - genauer gesagt mit schwer bewaffneten Soldaten. Und diese können ebenfalls in Necromorphs verwandelt werden.

Außerdem erwähnt wird der Kampf gegen eine Spinnen-artige Kreatur, die Isaac kurzerhand verspeist, wenn er zu nah an sie ran kommt. Man ist also gezwungen, in Bewegung zu bleiben und aus der Distanz anzugreifen. Mehrere Auftritte dieser Kreatur sind wohl vorgesehen, da sie verschwindet, wenn sie genug Schaden eingesteckt hat.

Andernorts beobachtet Isaac der Quelle zufolge eine riesige, Wurm-artige Bestie, die aus dem Eis unterhalb einer Klippe ausbricht.

Nachdem Dead Space 3 im April bereits im Sortiment eines Händlers auftauchte, hat Electronic Arts gestern bestätigt, dass ein neues Dead Space bis März 2013 erscheinen soll. Details von offizieller Seite liegen bislang nicht vor.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (18)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

PlayStation-Spieler sind lieber solo unterwegs

Offline spielen liegt laut Untersuchungen im Trend.

Kingdom Hearts: Melody of Memory Test (Video-Review) - Eine bunte Party

Teure Erinnerungen aber bezaubernde Musik und gute Gesellschaft.

Pokémon: Kadabra-Spielkarten kehren nach 20 Jahren endlich zurück

Uri Geller erlaubt Nintendo wieder die Produktion.

Kommentare (18)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading