Nolan North übernimmt kleine Rolle im neuen Star-Trek-Film

"J. J. Abrams und sein Sohn sind riesige Fans von Uncharted", verrät Drakes Stimme.

Nolan North hat im kommenden Star-Trek-Streifen von J. J. Abrams eine kleine Rolle.

Wie sich herausstellt, sind Abrams und sein Sohn riesige Fans von Uncharted:

"Der Grund, dass ich diesen Film gemacht habe - es ist eine sehr kleine Rolle -, ist, dass er und sein Sohn riesige Uncharted-Fans sind. Ich traf ihn als ich an Super 8 mitgewirkt hatte und er fragte, 'wir machen Star Trek, willst du mitmachen?' Und ich sagte, dass ich liebend gern würde", erzählte North Eurogamer.net.

"[J. J. Abrams] ist ein riesiger Gaming-Fan und er erzählte mir, dass die Leute [das Medium] einfach noch nicht verstünden, aber bald aufholen würden. Sie würden diese Technologie noch nicht verstehen und sie nicht angemessen respektieren, aber je mehr Geld sich damit verdienen ließe, desto mehr Leute würden konvertiert."

"Ich meine, Gary Oldman ist einer der größten Schauspieler auf diesem Planeten und er hat Call of Duty gemacht. Das hätte er vor zehn Jahren nicht gemacht. Ein neues Zeitalter bricht an und ich bin einfach richtig Stolz, Teil davon zu sein", erklärt er.

Die Spiele selbst sieht er seit zehn Jahren auf einem guten Weg, die Standards hätten sich weit verbessert, nicht zuletzt dank Naughty Dog.

"Ich glaube, es ist wirklich schwer, für ein Spiel zu schreiben. Du musst deine Story-Struktur berücksichtigen aber auch wissen, wie das ins Gameplay einfließt, wenn dein Spiel Spaß machen soll. Zum Beispiel so wie Amy Hennig [Creative Director bei Naughty Dog] das macht. Es ist ziemlich ungelaublich, wie nahtlos sie die Geschichte ins Gameplay übergehen lässt."

Norths jüngster Beitrag zu gut klingenden Spiele-Helden ist 2Ks und Yagers Third-Person-Shooter Spec Ops: The Line, über den ihr in dieser Woche noch mehr von uns zu hören bekommen werdet.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading