An einem Tag: Diablo 3 verkauft sich 3,5 Millionen Mal

Aktueller Stand: 6,3 Mio. Einheiten - das am schnellsten durchverkaufte PC-Spiel aller Zeiten.

Wie Blizzard am Abend verkündete, hatte sich Diablo 3 binnen 24 Stunden nach Verkaufsstart bereits 3,5 Millionen Mal verkauft. Damit ist Diablo 3 das am schnellsten durchverkaufte PC-Spiel aller Zeiten.

Dazu kommen noch die 1,2 Mio. Spieler, die den Titel im Rahmen der World-of-Warcraft-Annual-Pass-Aktion erhielten. Insgesamt spielten 4,7 Mio. Leute den Titel am Erstverkaufstag.

Eine Woche später stand der Zähler bereits bei 6,3 Mio. wobei diese Zahl nicht die Menschen mit einschließt, die den Titel in koreanischen Spiele-Cafés frequentieren. Hier ziehen 39 Prozent der Leute Diablo 3 allen anderen Titeln vor.

"Wir sind definitiv begeistert, dass so viele Leute rund um den Globus sich auf ihr Exemplar von Diablo 3 freuten und gleich hineinsprangen, als das Spiel live ging", so Blizzard-Chef Mike Morhaime. "Wir bedauern außerdem, dass unsere Vorbereitungen nicht ausreichten, um sicherzustellen, dass jeder ein reibungsloses Spielerlebnis hatte", entschuldigt sich der Funktionär.

"Ich will noch einmal unsere Entschlossenheit unterstreichen, den Millionen an Spielern in Zukunft ein großartiges Erlebnis zu liefern. Außerdem danke ich ihnen für ihre anhaltende Unterstützung."

Der neue Rekord wird ebenfalls erwähnt, allerdings legt Morhaime schnell die Betonung auf die positiven Reaktionen der User zum Spiel selbst.

"Besonders stolz sind wir auf das Gameplay-Feedback, das wir von den Spielern weltweit erhalten haben. Wir freuen uns, dass Diablo 3 den hohen Erwartungen gerecht wurde und darauf, in Zukunft noch mehr Spieler in der Welt von Sanctuary willkommen zu heißen", so Morhaime.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (8)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (8)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading