Dark Souls: PC-Version auch über Steam

Konsolen-Spieler bekommen die zusätzlichen Inhalte als kostenpflichtigen DLC.

Wer keine Lust auf Games for Windows Live hat, kann aufatmen, denn Namco Bandai veröffentlicht die kommende PC-Version von From Softwares Dark Souls auch über Steam.

Enthalten ist darin auch die Erweiterung "Artorias of the Abyss", die neue Gebiete, Bosse, Feinde, NPCs, Rüstungen und Waffen mit sich bringt.

Konsolen-Spielern stellt man diese Inhalte im "Winter" ebenfalls zur Verfügung, und zwar als kostenpflichtigen Download-Content. 1.200 Microsoft Punkte beziehungsweise 15 Dollar im PlayStation Store müsst ihr dafür investieren, wie IGN berichtet.

Erhältlich ist die PC-Fassung ab dem 24. August. Die im Handel erhältliche Version ist die Games-for-Windows-Live-Variante.

Erst im letzten Monat hatte Namco Bandai betont, dass die PC-Version von Dark Souls nicht notwendigerweise auf Games for Windows beschränkt sei. Zuvor hatten Fans nach der Ankündigung der Umsetzung eine Petition gegen die Nutzung von Games for Windows in Dark Souls gestartet.

"GFWL ist unpopulär, schwierig zu nutzen, umständlich, hat einen schrecklichen Online-Support (ein wichtiges Feature in Dark Souls) und schlichtweg unangenehm", hieß es. "Nach dem langen Warten auf eine PC-Version dieses fantastischen Spiels fühlt es sich wie ein richtiger Schlag ins Gesicht an, dass Dark Souls Games for Windows Live nutzen wird."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading