Battlefield 3 Premium bestätigt

Bekommt insgesamt 20 neue Karten und viele weitere neue Inhalte für den Multiplayer-Shooter.

Das offene Geheimnis ist keines mehr. Electronic Arts hat Battlefield 3 Premium nun auch formell angekündigt.

Mit dem Premium-Service erhaltet ihr zum Preis von 49,99 Euro unter anderem Zugriff auf fünf Erweiterungen mit 20 neuen Karten und Waffen, vier Spielmodi, neue Soldaten- und Waffentarnungen und weitere Extras. Gegenüber einem Einzelkauf besagter Download-Inhalte sollt ihr dadurch 25 Euro sparen.

Erhältlich ist Battlefield 3 Premium ab sofort auf der PlayStation 3, PS3-Spieler können sich auch gleich Close Quarters runterladen. Für Premiummitglieder auf Xbox 360 und PC erscheint Close Quarters am 12. Juni, für die Nicht-Premium-Spieler am 19. Juni (PS3) beziehungsweise am 26. Juni (Xbox 360, PC).

Die bereits vorhandenen Battlelog-Features, darunter ein Live-Statistik-Tracker, die Zusammenstellung und Individualisierung von Platoons, Ranglisten und der der Zugang zum Com-Center und Battlefeed, bleiben weiterhin kostenlos.

Neben Back to Karkand umfasst Battlefield 3 Premium auch noch die kommenden DLCs Armored Kill (September), Aftermath (Dezember) und End Game (März). Mit Letzerem führt man Motorräder ins Spiel ein. Die Add-Ons sind auch einzeln für 14,99 Euro beziehungsweise 1.200 Microsoft Punkte erhältlich, für jede davon erhalten Premiummitglieder zwei Wochen früher Zugang.

Weiterhin bekommt ihr besondere Ingame-Objekte, zum Beispiel ein ACB-90 Messer und Dog Tags, Soldaten- und Waffentarnungen. Ebenso habt ihr die Möglichkeit, eure Statistiken zurückzusetzen, wenn ihr wollt. Und ihr erhaltet Warteschlangenvorzug auf den Servern, mehr Platoon-Embleme, könnt eure bevorzugten Kampfberichte speichern.

Geplant sind diverse Events, darunter Doppel-XP-Wochenenden, während ihr mit Tipps-Videos von DICE und Strategieführern eure Taktiken oder Vorgehensweisen vielleicht ein wenig verbessern könnt.

Battlefield 3 Premium - Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading