Eidos Montreal: Thief 4 muss 'mindestens so gut oder besser als Deus Ex werden'

Human Revolution gab dem Studio Credibility, Spieler wollen mehr als nur Korridore und schießen.

Durch sein Erstlingswerk Deus Ex: Human Revolution hat Eidos Montreal sicherlich für einiges an Aufmerksamkeit gesorgt. Und mit Thief 4 will man den Ansprüchen der Spieler auf alle Fälle gerecht werden.

"Der Erfolg von Deus Ex hat uns zwei Dinge klargemacht", erklät Eidos-Montreal-Chef Stephane D'Astous im Gespräch mit dem OXM.

"Unser zweites Spiel muss ebenso gut oder besser sein als Deus Ex, das dem Studio eine Menge Credibility gegeben hat. Ein erfolgreiches Spiel zu erschaffen, steigert Selbstvertrauen und Credibility, sorgt für weniger Bürokratie. Wir möchten nicht als jemand angesehen werden, der nur eine Sache kann."

Wirklich konkrete Details zu Thief 4 gibt es bislang aber weiterhin nicht. Das Spiel wird die Unreal Engine nutzen und setzt auf einen ähnlichen Gameplay-Ansatz wie Human Revolution, wird sich aber natürlich doch klar davon abheben.

"In Deus Ex wollten wir wirklich verschiedene Optionen dafür bieten, wie man es spielt. Und bis zu einem gewissen Maß wollen wir das auch auf Thief übertragen", erklärt D'Astous.

"Ich denke, wenn die Leute 60 Dollar ausgeben, wollen sie mehr als Korridore, schießen, schießen, Korridor, schießen, schießen. Die Leute verlangen nach ein wenig mehr, also lassen wir ihnen die Wahl, wie sie es spielen möchten."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (15)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (15)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading