Blizzard: StarCraft 2: Heart of the Swarm ist "zu 99 Prozent fertig"

Aber das letzte Prozent ist kein Zuckerschlecken. Und einen Termin gibt es natürlich nicht.

Im Grunde ist StarCraft 2: Heart of the Swarm schon so gut wie fertig. Nun geht es nur noch um das Feintuning, Balancing und die Fehlerbeseitigung. Und genau das braucht aber Zeit.

Gegenüber Kotaku gab Lead Designer Browder an, dass das Spiel "zu 99 Prozent fertig ist, aber dieses letzte Prozent ist kein Zuckerschlecken."

Browder zufolge sind dementsprechend bereits alle Missionen und spielbaren Einheiten vorhanden.

"Es gibt etwas für jeden - ob ihr es nun mögt oder nicht, ist die Frage, die offen bleibt. Das Feintuning und Polishing dauert seine Zeit und hier driften wir dann ins Unbekannte ab", erklärt er.

"Zum Beispiel könnten wir es nächste Woche durchspielen und sagen, 'wow, das ist wirklich großartig.' Oder wir spielen es durch und es gibt noch immer 250 Dinge, die wir erledigen müssen. Nun, historisch gesehen schlagen wir uns wirklich gut. Wir nähern uns dem Ziel. Aber ich bin noch nicht sicher, wann es fertig sein wird."

StarCraft 2: Wings of Liberty erschien im Juli 2010. Klar ist, dass Heart of the Swarm etwas kürzer werden soll als sein Vorgänger.

"Tatsächlich gab es viele Beschwerden darüber, dass es [Wings of Liberty] zu lang war", sagte Blizzard gegen Ende des vergangenen Jahres. "Wirklich viele."

"Auch intern wurde hitzig darüber diskutiert. Leute von anderen Teams sagten einfach: 'Es ist zu lang!'"

Nichtsdestotrotz soll die Kampagne natürlich ebenso unterhaltsam werden wie in Wings of Liberty: "Wir sprechen immer darüber, wie wir coole Inhalte bündeln können, also entschieden wir uns dafür, es von 29 auf 20 Missionen zu reduzieren. Wir haben es durchgespielt und dachten uns, "ja, das fühlt sich ziemlich nett an.'"

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading