Mass Effect 3: Extended Cut erscheint am kommenden Dienstag

Zusätzliche Szenen und ein erweitertes Ende in Download-Form, kostenlos für alle.

BioWare hat am Abend bekannt gegeben, dass der Extended Cut für Mass Effect 3 am kommenden Dienstag, den 26. Juni, erscheinen wird.

Zumindest für Xbox-360- und PC-Spieler weltweit. PS3-Nutzer in Nordamerika dürfen den Download ebenfalls am 26. Juni starten, im europäischen PlayStation Store kann man den Extended Cut erst am 4. Juli runterladen.

Das Ganze ist natürlich weiterhin kostenlos und insgesamt bringt es der DLC auf eine Größe von rund 1,9 Gigabyte.

Mit dem Extended Cut werden die Enden des Spiels um zusätzliche Szenen und Epilogsequenzen ergänzt, die den Spielern mehr Antworten und einen besseren Abschluss bieten sollen. Ebenso soll man besser verstehen, was die Zukunft infolge der eigenen Entscheidungen in der gesamten Reihe zu bieten. Auch verspricht man mehr Details zu den Auswirkungen eines Erfolgs oder Fehlschlags, abhängig davon, wie euer Ende aussieht.

Ein komplett neues oder fundamental verändertes Ende wird es damit allerdings nicht geben.

[SPOILER] BioWare empfiehlt, dass ihr einen Spielstand vor dem Angriff auf das Cerberus-Hauptquartier ladet. Insgesamt unterscheiden sich die Veränderungen durch den Extended Cut auch auf Grundlage dessen, welche Entscheidungen ihr in allen drei Spielen getroffen habt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (15)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (15)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading