Crystal Dynamics spricht über neue Marke

Ehemaliger God-of-War-Director Cory Barlog arbeitet allerdings an einem anderen Projekt.

Neben Tomb Raider arbeitet Crystal Dynamics derzeit an einer neuen Marke, die man als "frisch und vertraut" bezeichnet und die offenbar ein ähnliches Erlebnis wie das neue Tomb Raider bieten soll.

Im jüngsten Podcast spricht Executive Producer Scott Amos darüber, warum man sich jetzt für eine neue Marke entscheidet.

"Wir haben all diese großartigen Marken und jetzt ist eine gute Zeit, sich anzuschauen, was in Zukunft kommt, was bei den Konsolen passiert, was uns als nächstes erwartet... Lasst uns jetzt anfangen, mit einer leeren Seite", sagt er.

"Wir gehen diesen mutigem Schritt. Lasst uns etwas Neues machen, etwas, in das wir unsere Finger nicht schon hineingesteckt haben. Lasst uns versuchen, von Grund auf ein Spiel mit all unseren Fähigkeiten und Kenntnissen zu machen. Was wäre ein tolles neues Erlebnis für unsere Zukunft?"

Indem man bei Null anfängt, erhalte man laut Amos auch die Chance, etwas "völlig Unorthodoxes" zu machen.

"Indem wir mit einem leeren Blatt Papier beginnen, sagen wir uns buchstäblich, dass wir alles machen können, etwas, das völlig unorthodox ist und von dem noch nie jemand zuvor etwas gehört hat. Wir können uns Mechaniken ausdenken, völlig innovativ und originell sein."

Trotz allem will man sich aber ein wenig bremsen, den Spielern ein halbwegs vertrautes Spielerlebnis bieten.

"Das Problem ist, wenn man sich zu weit von dem entfernt, mit dem die Leute vertraut sind. Wir nutzen dazu oft die Umschreibung 'frisch und vertraut'. Bei dem etwas ähnlich genug ist, dass man es versteht und es schon gesehen hat. Die Leute können es sofort begreifen und erwarten ein bestimmtes Spielerlebnis. Und dann bietet man ihnen ein paar wirklich einzigartige Twists. Zum Beispiel, dass man noch nie gesehen hat, wie jemand diese Arten von Mechaniken miteinander kombiniert oder diese Art von Welt mit diesem System. Man trägt etwas von diesem Neuen, Frischen auf das irgendwie Vertraute auf und man hat die Leute am Haken."

"Ich denke also... Man nimmt das, was man kennt, baut darauf auf und fügt dann etwas hinzu, was sie nicht erwarten und haut sie einfach von den Socken", so Amos.

Konkrete Details zu Crystal Dynamics' neuer Marke sind bislang aber nicht bekannt. Alles Top Secret. Amos deutete aber an, dass es in gewisser Weise auch dem neuen Tomb Raider ähneln soll.

"Wir sind immer noch in einer sehr frühen Phase, was die Zusammenstellung des Teams und das Produkt selbst betrifft", erklärt er. "Aber konzeptionell gesehen sind wir sicherlich auf einem Pfad, mit dem wir sehr glücklich sind. Wir können nicht näher ins Detail gehen, bis wir es tatsächlich ankündigen."

"Aber wenn ihr euch das anschaut, was wir gerade auf der E3 mit Tomb Raider gezeigt haben, bekommt ihr einen Eindruck von dieser Art von Erfahrung und Expertise, die dieses Unternehmen, dieses Studio zu bieten hat. Diese Art von Dingen, die die fähigen Leute, die Technik und die Tools erschaffen können. In der Lage zu sein, dass alles in einem künftigen Produkt mit einer originären Welt, Script, völlig neuem Content und allen möglichen Arten von neuen Mechaniken zu vereinen... Das als Grundlage zu nehmen, gibt uns aber einen großen Vorteil bei der Erschaffung eines neuen Spiels. Das ist ehrlich gesagt auch alles, was ich derzeit dazu sagen kann."

Davon abgesehen bestätigte Amos aber noch, dass der einstige God-of-War-Director Cory Barlog, der sich vor kurzem Crystal Dynamics anschloss, nicht an diesem, sondern an einem separaten Projekt arbeitet.

Tomb Raider - Gameplay-Video

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading