Konamis Murphy über FIFA 13: 'Vielleicht denkt EA, sie sind mit dem Gameplay weit genug gegangen'

PES 2013 konzentriert sich ihm zufolge auch in diesem Jahr voll aufs Gameplay.

Konamis PES-Projektleiter Jon Murphy kritisiert den Konkurrenten EA wegen seiner ästhetischen Verbesserungen im diesjährigen FIFA.

Seiner Ansicht nach scheint man dort in puncto Innovationen wohl am Ende der Fahnenstange angelangt zu sein.

"Vielleicht denkt EA, sie sind mit dem Gameplay weit genug gegangen und es gibt andere Dinge zu tun", so Murphy im Gespräch mit dem OPM. "Vielleicht wollen sie eine andere Art von Zielgruppe mit unterschiedlichen Features ansprechen."

PES 2013 konzentriere sich laut Murphy auch in diesem Jahr wieder voll aufs Gameplay.

"Wir konzentrierten uns immer auf das Gameplay und das wollen wir auch weiter tun. Ich war immer der Ansicht, dass wir uns vollständig auf die Art und Weise konzentrieren sollten, wie man das Spiel gegen jemand anderen spielt und auf dieses einzigartige PES-Feeling, bei dem sich alles um das Gameplay dreht."

Es ist jedenfalls nicht das erste Mal, dass Murphy in diesen Tagen die Konkurrenz attackiert.

"Es ist einfach ein wenig ärgerlich, dass einem die Leute ständig FIFA vor die Nase halten", sagte er kürzlich gegenüber Eurogamer. "Und man denkt sich: Moment mal, der einzige Grund dafür, warum FIFA in der jetzigen Position ist, ist PES. Und das heißt nicht, dass FIFA immer auf dieser Position bleiben wird."

"Wenn man weiter in die Vergangenheit von PES zurückblickt, sieht man, dass sie offensichtlich ein Spiel hatten, das sich völlig von PES unterschied und es dann zu einem entwickelten, das anfing, PES zu kopieren. Sie übernahmen Dinge in ihr aktuelles Produkt, die PES bereits gut umgesetzt hatte."

Mehr Infos zum diesjährigen Teil der Reihe bekommt ihr in unserer FIFA 13 Vorschau.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading