Eurogamer.de Frühstart - 3.8.2012

Bethesda-Spiele auf Steam günstiger, Dawnguard für PC erhältlich und Termin für das Tiefsee-Add-On für Anno 2070.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

Einfach hier kostenlos als E-Mail-Newsletter abonnieren!

-------------------

Neue Technik. Auf Kickstarter wurde eine Kampagne zur Finanzierung des VR-Headsets Oculus Rift gestartet. [Eurogamer.de]

Realismus. 2Ks Christoph Hartmann glaubt, dass man fotorealistische Grafik braucht, um neue Genres öffnen zu können. [Eurogamer.de]

Verschleierung. In Sonys aktuellem Geschäftsbericht macht man keine genauen Angaben zur PlayStation Vita. [Eurogamer.de]

Gründe. Ubisofts Mark Thompson hält es für einen Fehler, die Motivation für Gewalt in Spielen zu ignorieren. [Eurogamer.de]

Fortsetzung. EA und Visceral Games arbeiten an Army ot Two: The Devil's Cartel. [Eurogamer.de]

Deals. Anlässlich der QuakeCon gibt es auf Steam derzeit diverse Bethesda-Spiele zum günstigeren Preis. [Steam]

Endspiel. Die vierte und letzte DLC-Collection für Modern Warfare 3 erscheint im September und enthält fünf neue Maps. [Eurogamer.net]

Neuer Name. Wargaming hat World of Battleships in World of Warships umbenannt. [Pressemitteilung]

Termin. LittleBigPlanet erscheint am 19. September in Europa für die Vita. [PlayStation Blog]

Nachschub. Mit The Rabbit's Apprentice: Im Bann des Zaroff hat Daedalic ein neues Adventure für November 2012 angekündigt. [Pressemitteilung]

Endlich da. Die Skyrim-Erweiterung Dawnguard ist nun über Steam erhältlich, die PS3-Version lässt aber weiter auf sich warten. [Steam]

Erweiterung. In Auto Club Revolution könnt ihr ab sofort Autos fahren, ohne sie direkt zu kaufen, und eure Freunde auf allen Rennstrecken des Spiels herausfordern. [Pressemitteilung]

Wartezeit. id Softwares Doom 4 wird dann erscheinen, wenn es fertig ist. [Kotaku]

Abtauchen. Ubisofts Tiefsee-Erweiterung für Anno 2070 kommt am 4. Oktober auf den Markt. [Pressemitteilung]

Gemeinsam. Ein Stellenangebot von Crytek deutet auf einen Multiplayer-Modus für den Kinect-Titel Ryse hin. [Crytek.]

Abgang. LucasArts-Präsident Paul Meegan hat das Unternehmen verlassen, Auswirkungen auf aktuelle Projekte soll das nicht haben. [GamesIndustry]

Bonus. Wer Dishonored auf Steam vorbestellt, bekommt den Arkane-Titel Arx Fatalis kostenlos dazu. Ebenso gibt es dann nur an diesem Wochenende noch einen weiteren Rabatt auf das QuakeCon-Bundle. [Steam]

Prioritäten Mit Skycages hat Epic einen letzten DLC für Infinity Blade 2 veröffentlicht, nun widmet man sich ganz Infinity Blade: Dungeons. [VG247]

Präferenzen. Hideki Kamiya würde vor einem Bayonetta 2 lieber erst ein neues Viewtiful Joe machen. [Andriasang]

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading