ILMs Libreri: In zehn Jahren lässt sich Spiele-Grafik nicht von der Realität unterscheiden

Eine interessante Zukunftsprognose der Effektspezialisten, die gerade an Star Wars 1313 arbeiten.

Industrial Light & Magics Kim Libreri glaubt, dass man in rund zehn Jahren die Grafik in Spielen nicht mehr von der Realität unterscheiden kann.

Libreri ist Visual Effects Supervisor bei den Effektspezialisten von ILM, die gerade auch gemeinsam mit LucasArts an Star Wars 1313 arbeiten.

"Dank der modernen Grafik-Hardware in Computern ist es eine interessante Zeit. So wie die Dinge stehen, wird es sehr schwierig werden, den Unterschied zwischen etwas zu erkennen, das interaktiv ist und Echtzeit gerendert wurde, und etwas, das für eine animierte TV-Serie oder gar Live-Action gemacht wurde", erklärt er (via VG247).

Ein Star Wars 1313 sieht natürlich noch nicht fotorealistisch aus, obwohl man sich natürlich die größte Mühe gibt, für das Spiel alles Mögliche aus der vorhandenen Hardware herauszukitzeln. Unter anderem setzt man etwa auf Motion Capturing, während auch die Effekte von ILMs Mitarbeit profitieren.

"Wenn man das ausgehend von dem hochrechnet, wie weit wir mit den Konsolengenerationen und den Änderungen in puncto Video und ATI-Hardware gekommen sind, bin ich sicher, dass das in zehn Jahren der Fall ist", so Libreri in puncto Fotorealismus in Spielen.

"Wir kommen jetzt an einen Punkt [mit in Echtzeit gerenderter Grafik], an dem wir die Qualität animierter Filme von vor sieben oder acht Jahren erreichen. Und in weiteren zehn Jahren von jetzt an wird es einfach von der Realität nicht zu unterscheiden sein."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (10)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

The Witcher 3 Cheats: Alle Codes und IDs

70 Cheat-Befehle und rund 5.000 IDs ermöglichen euch alles, was ihr wollt.

The Last of Us 2 - Komplettlösung und Tipps

Die vollständige Lösung mit Artefakten, Sammelkarten, Münzen und vielem mehr!

The Last of Us 2: Alle Safe Codes und Tresor Kombinationen

Wo ihr Safes und Tresore findet und mit welchen Codes ihr sie öffnet.

FeatureDie schlechtesten Spiele aller Zeiten - Vier Jahrzehnte Games-Trash

Der Bodensatz einer ganzen Entertainment-Industrie

Animal Crossing: New Horizons - Blumen kreuzen und pflanzen

Von Tulpen über Maiglöckchen bis Goldrosen alles, was ihr über Blumen wissen müsst.

Kommentare (10)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading