Bericht: Mafia 3 für Next-Gen-Konsolen in Arbeit

Titel war ursprünglich als Launch-Titel geplant, soll dann aber verschoben worden sein.

Mafia 3 befindet sich für die nächste Konsolengeneration in Arbeit. Das berichten unsere tschechischen Kollegen von Eurogamer.cz.

Dem Bericht zufolge sollte die Fortsetzung eigentlich als Launch-Titel für die kommenden Konsolen erscheinen, wurde dann aber nach hinten verschoben, da 2K Czech nach den Entlassungen von rund 40 Mitarbeitern im letzten Jahr erst wieder aufstocken müsse.

Elf Stellen sind derzeit bei 2K Czech verfügbar, darunter auch eine Position für einen Systems Designer. In den Stellenangeboten heißt es, der Entwickler arbeite an seinem "nächsten AAA-Titel".

Auf Nachfrage von Eurogamer.cz wollte Entwickler 2K Czech dazu keinen Kommentar abgeben.

Im März hatte es Gerüchte gegeben, wonach 2K Czech Rockstar bei der Entwicklung von Grand Theft Auto 5 hilft und sich dabei um Zwischensequenzen und Gameplay-Elemente kümmere. Ebenso habe man auch Technologien untereinander ausgetauscht.

Unsere Meinung zum zweiten Teil der Reihe lest ihr derweil im Mafia 2 Test.

Mafia 2 - Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (14)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (14)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading