Halo 4: Details zu den Multiplayer-Spezialisierungen

Besondere Fähigkeiten und der War Game Map Pass wird auch separat verkauft.

Microsoft und Entwickler 343 Industries haben weitere Details zu den Spezialisierungen im Multiplayer-Modus von Halo 4 bekannt gegeben.

Sobald ein Spieler etwa Stufe 50 im Online-Modus erreicht, kann er eine von acht Spezialisierungen auswählen - Details dazu weiter unten. Zu jeder davon gehören wiederum einzigartige Rüstungen, Mods, Embleme, Waffen und so weiter. Sobald man eine Spezialisierung erlernt hat, muss man diese wieder hochleveln, um wechseln zu können.

Mit Wetwork und Pioneer sind zwei der Spezialisierungen ab Verkaufsstart verfügbar. Die anderen sechs bekommt man entweder durch eine Vorbestellung bei teilnehmenden Händlern oder durch den kauf der Limited Edition, in der alle freigeschaltet sind. Alternativ werden die verbleibenden Spezialisierungen auch über Xbox Live zum Download beziehungsweise zur Freischaltung angeboten.

Folgende Spezialisierungen sind vorhanden:

  • Wetwork: Eine Stealth-Klasse, die sich schnell und leise bewegen kann.
  • Pioneer: Durch die Fast-Track-Rüstungsmod bekommt der Pioneer mehr Erfahrungspunkte.
  • Engineer: Mithilfe der Drop-Recon-Rüstungsmod kann man Location und Zeit des eintreffenden Nachschubs sehen.
  • Tracker: Mit der Requisition-Rüstungsmod erhält der Tracker, wenn er Nachschub anfordert, unter Umständen eine bessere Waffe.
  • Rogue: Durch seine Rüstungsmod kann der Rogue besser zielen.
  • Stalker: Mit seiner Nemesis-Rüstungsmod seht ihr alle Gegner, die auf euch gefeuert oder euch getötet haben.
  • Pathfinder: Verlängert die Zeitspanne bis zur Überhitzung der Waffe in einem Fahrzeug, ebenso werdet ihr schneller, wenn ihr ein Geschütz herumtragt.
  • Operation: Mit der Wheelman-Rüstungsmod bekommt man zusätzliche Ausdauer und jedwedes von euch gesteuerte Fahrzeug hält mehr Treffer aus.

Den War Game Map Pass, der ebenfalls in der Limited Edition von Halo 4 enthalten ist, könnt ihr euch übrigens auch separat für 2.000 Microsoft Punkte kaufen. Somit sollt ihr rund 15 Prozent gegenüber dem Einzelkauf der jeweiligen Bestandteile sparen. Dabei handelt es sich um neun kompetitive Multiplayer-Karten, den Spartan-IV-Scanner, Strider-Helme und das Falcon-Emblem.

Halo 4 - Waffen-Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading