Kojima Productions würde gerne ein Zone of the Enders mit PlatinumGames machen

'Sie haben Ideen, auf die kein anderer Entwickler kommen würde', sagt Produzent Korekado.

Kojima Productions ist mit PlatinumGames als Entwickler für Metal Gear Rising: Revengeance anscheinend sehr zufrieden und würde auch weitere Serien an das Team abgeben.

Auf die Frage hin, ob man PlatinumGames an einem Zone of the Enders arbeiten ließe, sagte Produzent Yuji Korekado: "Wir würden sehr gerne weiterhin mit Platinum arbeiten. Falls sie mit einer Idee für Zone of the Enders oder anderen Serien auf uns zu kommen, nehmen wir einen guten Vorschlag sehr gerne an."

Weiterhin betonte Korekado den Einfallsreichtum des Studios. "Sie haben Ideen, auf die kein anderer Entwickler kommen würde. Wir sind jedes Mal überrascht."

Dennoch musste Kojima Production einige Vorschläge ablehnen. "Bei ein paar Dingen mussten wir sie leider ausbremsen. Zum Beispiel wollten sie gerne einen Charakter im Spiel haben, der in einem früheren Spiel gestorben ist. Das konnten wir leider nicht zulassen."

Metal Gear Rising: Revengeance erscheint am 21. Februar 2013 für Xbox 360 und PlayStation 3.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Björn Balg

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading