StarCraft 2: LAN-Modus passt nicht zur 'Philosophie' der Entwickler

Heart of the Swarm ist zu 99,5 Prozent fertig, Beta soll schon sehr bald starten.

Einfach mal zuhause mit ein paar Kumpels spielen oder auf LAN-Partys gehen? Früher kein allzu großes Problem, in der heutigen Zeit wird das dank der nötigen Internetverbindung bei vielen Spielen schon schwieriger.

Aber wie sieht es eigentlich mit einem LAN-Modus für StarCraft 2 aus? Kurz gesagt: Nicht gut.

"Wir entwickeln StarCraft 2 als Online-Spiel, schon ziemlich früh lag unser Fokus also darauf, ein Spiel zu machen, mit dem sich die Leute verbinden können", erklärt Blizzards Designer David Kim im Gespräch mit der PC Gamer. "Wir bauen die Sachen rund um die Ladder herum auf, wir machen Achievement-Systeme. Unser System dreht sich also darum, ein Online-Spiel zu entwickeln."

Der fehlende LAN-Modus sorgte auch schon auf Turnieren für Ärger, etwa beim IPL 4 in Vegas, als Verbindungsprobleme das Ganze verzögerten. Letzten Endes führte das zu entsprechenden Forderungen der Community vor Ort: "Wir wollen LAN! Wir wollen LAN!", hieß es.

Im Grunde sind Teile von StarCraft 2 offline spielbar, also dürfte vermutlich auch ein LAN-Modus kein Ding der Unmöglichkeit sein. Zumindest theoretisch.

"Es geht einfach um unsere Philosophie bei der Entwicklung des Spiels", sagt Kim. "Wie du schon gesagt hast, haben wir einen Offline-Modus, mit dem man die Kampagne spielen oder gegen die KI antreten kann, ohne dabei mit dem Internet verbunden sein zu müssen."

"Ich denke, auf unserem weiteren Weg werden wir uns Dinge anschauen, mit denen die Leute, die näher beieinander sind, sich einfacher finden können. Aber das ist nicht notwendigerweise LAN, sondern einfach ein Weg, um Leute aus eurer Nähe zu finden."

Was die Entwicklung von Heart of the Swarm anbelangt, ist die Erweiterung Kim zufolge zu "99,5 Prozent" fertig. Die Beta soll "sehr bald" starten. Releasetermin? Hey, wir reden hier von Blizzard.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (28)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (28)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading