Resident Evil 6: Gestohlene USK-Versionen in Polen verkauft

'Unglücklicher Vorfall' betrifft nur die deutsche Fassung für die PlayStation 3.

Capcoms Resident Evil 6 kommt erst am 2. Oktober auf den Markt, aber schon jetzt sind vereinzelte Exemplare des Spiels im polnischen Handel aufgetaucht.

Nach Angaben des Publishers handelt es sich dabei um gestohlene Exemplare.

"Capcom führt derzeit eine genaue Untersuchung dieser Berichte durch, wonach Resident Evil 6 vor dem offiziellen Veröffentlichungstermin am 2. Oktober verkauft wird", so der Publisher in einem Statement gegenüber Eurogamer.

"Derzeit können wir nur hinzufügen, dass sich dieser unglückliche Vorfall auf eine kleine Zahl gestohlener Exemplare der deutschen USK-Version für die PlayStation 3 zu beschränken scheint."

Entsprechende Berichte tauchten Ende der letzten Woche auf. Ein oder zwei polnische Händler schienen die gestohlenen Waren zu verkaufen. Wie viele Exemplare insgesamt gestohlen wurden, ist unklar.

Dass auch Leute davon profitieren wollen, ist klar. Auf eBay wird ein Exemplar zum Beispiel mit einem Startpreis von 478,78 Euro und einem Sofortkauf-Preis von 1.196,71 Euro angeboten.

Resident Evil 6 - Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (24)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (24)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading