Testlauf: Betatest zu Blizzards StarCraft 2: Heart of the Swarm hat begonnen

Blizzard startet die Testphase und will mit der Zeit weitere Tester einladen.

Blizzard hat mit dem Betatest von StarCraft 2: Heart of the Swarm begonnen. Dieser beschränkt sich ausschließlich auf den Multiplayer-Modus und anfänglich auf eine ausgewählte Gruppe an Pro-Gamern, Pressevertreter, Gewinner des Arcade-Contests und Shoutcaster.

Teilnehmer müssen keinem NDA zustimmen, also dürftet ihr vermutlich recht schnell jede Menge Material aus der Beta zu seheen bekommen.

Weitere Spieler sollen schon "bald" eingeladen werden. Um eine Chance zu haben, müsst ihr euch über eure Account-Einstellungen im Battle.net dafür anmelden - klickt einfach hier.

Die Auswahl der Tester erfolgt Blizzard zufolge anhand ihrer Systemspezifikationen und anderer Faktoren, darunter auch die StarCraft-2-Aktivität der jüngeren Vergangenheit. Und natürlich spielt auch ein wenig Glück eine Rolle. In jedem Fall will man das Ganze möglichst mit einer Vielzahl verschiedener Spieler und Systeme testen.

Abseits dessen will man zusätzlich auch Beta-Keys verlosen, etwa über Fanseiten und andere Gelegenheiten. Nähere Details dazu gibt es aber derzeit noch nicht.

Wie lange der Betatest laufen wird, bleibt erst einmal offen. Man hat sich derzeit kein festes Enddatum gesetzt. Ausprobieren könnt ihr dabei unter anderem neue Einheiten und Fähigkeiten aller Rassen, weitere neue Features sollen mit der Zeit hinzukommen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading