Ubisoft über ZombiU: 'Wenn ihr es wie Call of Duty spielt, werdet ihr sterben'

Man braucht das GamePad zum Überleben und das Spiel wird schwierig sein.

Wer Ubisofts ZombiU wie ein Call of Duty spielt, hat nach Ansicht von Creative Director Jean-Phillipe Caro wenig Aussicht auf Erfolg.

"Der Markt geht mehr in Richtung Actionspiele", sagt er. "Call of Duty dominiert den Markt und jeder will sich daran orientieren. Als wir mit Nintendo arbeiteten, hatten wir zwei Bildschirme, um daraus ein neues Spielerlebnis zu machen."

"Als wir an Killer Freaks arbeiteten, stellten wir fest, dass es sich nicht so sehr eignete, den Spielern das Potential der Konsole und der beiden Bildschirme aufzuzeigen, da der Spieler auf einen Bildschirm blicken und sich dann einem anderen zuwenden muss. Und diese Bewegung ist nicht natürlich."

"Und deswegen haben wir uns für ein langsameres Tempo entschieden. Wir haben sehr lange darüber nachgedacht und das GamePad erwies sich im Management-Part als nützlich. Wenn ich ein Actionspiel spiele, kann ich auf dem Fernseher zielen und schießen", erklärt er weiter.

"Aber jedes Mal muss ich nach etwas auf der Mini-Map Ausschau halten, meinen Scanner im Auge behalten oder mich umschauen. Um zu reagieren und mir einen Plan oder eine Strategie auszudenken, nutze ich das GamePad. Da kamen wir auf die Idee, es zu unserem Survival Kit zu machen."

"Wenn ihr es wie Call of Duty spielt, werdet ihr sterben. Ihr werdet lernen müssen, das GamePad als euer Survival Kit zu nutzen. Wenn ihr genau auf euer GamePad hört, werdet ihr erfolgreich sein, da das Spiel schwierig ist."

Darüber hinaus sprach er ein wenig über den Survival-Modus, in dem man nur ein einziges Leben hat.

"Ihr könnt es euch in etwa so vorstellen, als würdet ihr im echten Leben spielen. Ihr habt nur ein Leben und wenn ein Zombie euch beißt, seid ihr tot. Ihr bekommt Fieber, sterbt und werdet als Zombie wiedergeboren. Jedes Mal, wenn ihr gebissen werdet, sterbt ihr also in diesem Modus und wie in der Realität habt ihr nur ein Leben."

"Die Spannung ist im Survival-Modus doppelt so hoch. Es gibt Speicherpunkte, die ihr finden müsst. Ihr könnt dort speichern, die Wii U abschalten, euch eine Pause können und dann weitermachen. Aber wenn ihr sterbt, war's das. Ihr seht den Abspann. Ende. Das ist ZombiU."

"Es ist nicht unmöglich", versichert er. "Wenn ihr richtig spielt, euer Survival Kit nutzt und behutsam vorgeht, nach jedem bisschen Munition, jeder Ausrüstung sucht, Barrikaden nutzt, um Türen zu blockieren oder sie verstärkt, damit ihr mehr Zeit habt. Wenn ihr euch selbst schützen könnt, werdet ihr in der Lage sein, das zu schaffen."

"Natürlich haben wir einige Überraschungen im Spiel, die euch schnell reagieren lassen und einige dieser Momente werden für manche Leute extrem sein. Ich denke, einige Leute könnten an einem Herzinfarkt sterben, weil die Spannung so hoch ist."

"Ich sage das, weil wir zum Beispiel letzte Woche einen Tester bei uns hatten. Er hörte auf, weil der Tag zu Ende war. Er spielte fünf Stunden. In zwei Tagen hatte er sieben Stunden gespielt, aber an diesem Tag fünf. Dabei gab es eine solch heftige Szene in der fünften Mission. Er trank ein Glas Wasser und sagte: 'Ich... ich... ich... hätte nicht erwartet, dass es so spannend sein würde.' Das war ein echtes Vergnügen, weil wir wollen, dass sich die Spieler genau so fühlen."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading