343s O'Connor: Aktuelle Konsolengeneration wird nicht plötzlich verschwinden

Die derzeitige Hardware werde noch über Jahre hinweg eine Rolle spielen.

Selbst wenn neue Konsolen erscheinen, werden die aktuellen Geräte nach Ansicht von 343 Industries' Frank O'Connor noch lange nicht von der Bildfläche verschwinden, sondern noch über einige Jahre hinweg eine Rolle spielen.

"Es ist schon witzig, dass mit diese Frage oft gestellt wird", sagt er gegenüber GamesIndustry. "Ich denke, das ist einfach natürlich, während wir nach vorne zur nächsten Hardwaregeneration blicken."

"Tatsächlich würde ich aber stark bezweifeln, dass die Xbox 360 am Ende ihres Lebenszyklus angelangt ist", erklärt er. "Das hier ist bereits eine der längsten Generationen und dafür gibt es wirklich gute Gründe, etwa dass die aktuellen Konsolen unglaublich flexibel und noch immer sehr leistungsfähig sind."

"Der Grund dafür, dass Halo 4 gut aussieht, ist, dass die Maschine nach wie vor unheimlich viel Leistung bietet, die bisher nicht genutzt wurde. Und das wird sie auch weiterhin tun. Wenn ich in die Zukunft schaue, kann ich mir in ein paar Jahren, selbst nachdem die Next-Gen-Plattformen erschienen sind, durchaus vorstellen, dass es günstige Versionen der aktuellen Konsolen gibt, die nebenher existieren und wirklich wertvolle Funktionen bieten."

"Sie dienen immer noch als euer Netflix-Player, als DVD-Player oder im Fall der PS3 als Blu-Ray-Player und erledigen wichtige Aufgaben in eurem Haus. Und das bedeutet, dass die Leute sie weiterhin nutzen werden und auch Spielerlebnisse dafür haben wollen."

"Ich würde sagen, ich erwarte, dass diese Generation noch viel mehr Jahre andauern wird. Natürlich wird es auch die Hardcore-Fans geben, die sich dieses Statement anschauen und sagen, 'aber ich will neue Hardware'. Wir wissen, dass neue Hardware kommen wird, das ist immer so, aber ich denke, der Nutzen der alten Konsolen wird länger erhalten bleiben als jemals zuvor."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (18)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (18)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading