Square Enix Montreal verspricht 'Überraschungen' für das Hitman-Franchise

Will neue Ideen in die Serie einbringen, als neues Team hat man eine 'einzigartige Perspektive'.

Nicht nur IO Interactive arbeitet derzeit mit Hitman: Absolution am Hitman-Franchise, bereits im letzten Jahr wurde bekannt gegeben, dass sich ein weiteres Hitman-Spiel in Arbeit befindet.

Allerdings nicht bei IO Interactive, sondern bei Square Enix Montreal.

"Jedes Mal, wenn wir erwähnen, dass wir am Hitman-Franchise arbeiten, sehen wir ein Lächeln auf den Lippen der Kollegen", schreibt Game Director Karsten Lund auf Gamasutra. "Die Hitman-Spiele repräsentieren am besten einige der Dinge, um die es beim Gaming grundsätzlich geht: Lebendige, immersive Welten, in denen ihr euch austoben könnt und die Freiheit habt, die Dinge auf eure Art und Weise zu regeln."

"IO Interactive hat einen sehr guten Job gemacht, indem man den Spieler in den Mittelpunkt stellte. Und sie bescherten uns einige der erinnerungswürdigsten Momente im Gaming-Bereich. Geschichten darüber, wie die Spieler Missionen beendet haben, werden in den Arbeitspausen ausgetauscht. Das macht für mich die DNA eines Hitman-Spiels aus."

"Ich weiß, wie schwer es ist, das umzusetzen", so Lund weiter. "Ich war die letzten elf Jahre bei IO. Unsere Herausforderung besteht offensichtlich darin, diese DNA zu bewahren, aber gleichzeitig auch dieses Team und unser Spiel zu etwas Eigenständigem zu machen."

Ein neues Team an diese vorhandene Marke zu setzen, resultiere in einer "einzigartigen Perspektive".

"Wir können einige dieser festen Grundelemente von anderen Hitman-Spiele aufgreifen und uns selbst fragen, wie und auf welche neue Art und Weise wir das tun, während wir ein neues und einzigartiges Hitman-Erlebnis schaffen."

"Obwohl ich derzeit keine Details nennen kann, so kann ich doch versprechen, dass es einige unerwartete Überraschungen geben wird, die die Art und Weise verändern werden, wie ihr Hitman-Spiele erlebt. Für immer."

Was meint ihr? Klingt es interessant? Oder eher abschreckend? Braucht Hitman überhaupt eine "neue Perspektive"?

Hitman: Absolution - Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading