Wolfenstein-Film soll endlich umgesetzt werden

Roger Avary wird das Drehbuch schreiben und die Regie übernehmen.

Schon vor fünf Jahren war ein Wolfenstein-Film im Gespräch, nun scheint das Projekt aber endlich konkretere Formen anzunehmen.

Wie Variety berichtet, soll Roger Avary (Reservoir Dogs, Pulp Fiction, Silent Hill) weiterhin das Drehbuch schreiben und die Regie übernehmen.

Produziert wird der Streifen von Samuel Hadida und Davis Films. Gespräche mit amerikanischen Filmverleihen sollen bereits laufen.

Dabei spricht man einem "Action-Adventure-Film", der sich an Streifen wie Captain America oder Inglourious Basterds orientieren soll. Die Geschichte folgt einem jungen US Army Captain und einem britischen Spezialagenten, die sich auf geheimer Mission befinden. Im Castle Wolfenstein will Hitler nämlich an der Vorstellung einer neuen Geheimwaffe teilnehmen. Bei ihrer Ankunft bekommen es die beiden Helden mit Himmlers paranormaler Division der SS zu tun und müssen unter anderem um ihr Überleben kämpfen.

"Mit Roger am Ruder erwarten wir, dass uns jeder auf eine wilde und unterhaltsame Achterbahnfahrt begleitet, die die heutigen Kinogänger mit dem gleichen respektlosen, coolen und übertriebenen Ansatz fesselt, den Roger schon bei Pulp Fiction und anderen Filmen mit einbrachte, die er entweder geschrieben hat oder bei denen er selbst Regie führte", so Hadida.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (34)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (34)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading