THQ: Company of Heroes 2 und Metro: Last Light für März 2013 geplant

South Park kommt etwas später, mit Darksiders 2 ist man nicht zufrieden, aber man mindert seine Verluste.

Im Rahmen der Bekanntgabe der aktuellen Geschäftszahlen hat THQ auch neue Termine für einige seiner kommenden Titel genannt.

Sowohl Company of Heroes 2 als auch Metro: Last Light sollen nun beispielsweise im März 2013 erscheinen. Konkrete Termine für beide gab es bislang zwar nie, aber dennoch erscheinen sie THQs Bericht zufolge „später als ursprünglich geplant“.

„Beiden Titeln Zeit zu geben, um ihr volles Potential zu entfalten, ist die richtige Entscheidung für diese Produkte“, sagt THQ-Präsident und Naughty-Dog-Mitgründer Jason Rubin dazu. „Unsere Titel aus dem vierten Quartal sind die ersten Spiele, die ich wirklich wesentlich beeinflussen konnte. Und meine Erfahrung sagt mir, dass die Spiele mehr Zeit brauchen, um bereit für den Markt zu sein.

South Park: The Stick of Truth wird unterdessen nicht mehr im März erscheinen, sondern „zu Anfang des Geschäftsjahres 2014“. Oder anders ausgedrückt: Im zweiten Quartal des Kalenderjahres 2013.

„Wir haben eng mit den Miterschaffern von South Park, Matt Stone und Trey Parker, zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass alle Inhalte des Spiels den hohen Standards der TV-Serie entsprechen. Und das braucht Zeit“, so Rubin. „THQ will den Spielern nicht weniger als das reichhaltige South-Park-Spiel bieten, auf das sie gewartet haben und das sie verdienen.“

Darksiders 2 blieb unterdessen „unter den Erwartungen“ zurück, wie CEO Brian Farrell angibt. 1,4 Millionen Exemplare des Spiels wurden bislang ausgeliefert.

Was die Finanzen betrifft, ging THQs Umsatz im abgelaufenen Quartal von 146 Millionen US-Dollar auf 107,4 Millionen zurück. Gleichzeitig konnte man aber auch seine Verluste deutlich auf 21 Millionen Dollar reduzieren. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es noch 92,4 Millionen.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading