Sony startet webbasierten PlayStation Store

Ganz nach dem Vorbild des Xbox Live Marktplatzes könnt ihr nun auch am PC einkaufen.

Sony hat eine webbasierte Version des PlayStation Stores gestartet, mit der ihr ähnlich wie auf Xbox.com auch ohne laufende Konsole Inhalte kaufen könnt.

Der Store ist über diesen Link zu erreichen und nachdem ihr euch eingeloggt habt, seht ihr dort auch euren Kontostand und könnt Käufe tätigen.

Der Kauf selbst läuft relativ simpel ab. Wenn ihr einen gewünschten Inhalt gefunden und erworben habt, wird dieser automatisch zu eurer Download-Warteschlange auf dem jeweiligen Gerät hinzugefügt.

Solltet ihr gleich mehrere Dinge einkaufen, wird das neueste Produkt stets an erster Stelle geführt. Beachtet allerdings, dass die gekauften Inhalte nicht automatisch runtergeladen werden - den Download müsst ihr selbst starten.

Bezahlen kann man übrigens mit Kreditkarte oder Prepaid-Karten - im UK zum Beispiel auch mit PayPal.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading